VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Montag, 07.06.21 - 08:47 Uhr

Baubeginn für P+R-Anlage am Bahnhof Rethen

Arbeiten beginnen mit Neubau der Lärmschutzwand

Mit dem Abbruch der alten Lärmschutzwand und der anschließenden Errichtung einer neuen schalldämpfenden Barriere am Gleis haben am Bahnhof Rethen die Arbeiten für die Erweiterung des Park-and-Ride-Platzes (P+R) begonnen.

RETHEN. 

Die neue Anlage mit einer Kapazität von 25 Fahrzeugen entsteht südlich des alten Bahnhofsgebäudes, der Bahnsteig wird über eine Treppe zu erreichen sein. Vorgesehen ist eine Zufahrt über die Straße "Am Bahnhof". Zwei behindertengerechte Stellplätze werden im Bereich der bestehenden Anlage eingerichtet. Von dort gelangt man auch zukünftig barrierefrei zu den Gleisen.

 

Der Bahnhof im Laatzener Stadtteil Rethen liegt an der Bahnstrecke Bennemühlen - Hannover- Hildesheim. Im Stundentakt wird der Bahnhof von der S4 bedient. Bei Pendlern ist der Bahnhof sehr beliebt: Die vorhandenen 16 Parkplätze im Bereich des Bahnsteigs Fahrtrichtung Hannover sowie die Möglichkeit, im Seitenbereich der Straße zu parken, decken nicht den tatsächlichen Bedarf für Umsteiger auf den Schienenverkehr. Die Kosten für Planung, Bau und Grunderwerb betragen insgesamt rund 470 000 Euro, das Land Niedersachsen beteiligt sich mit 130 000 Euro.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!