VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Dienstag, 15.06.21 - 08:00 Uhr

Leichtathletik: TKJ-Athleten sichern sich sechs Meistertitel

Bezirks-Blockmehrkampf in Stuhr

Neun erfolgreiche U14-Athleten des TKJ Sarstedt und ihr Trainer Chris Linschmann freuen sich über sechs Titel, Rekorde und Bestleistungen bei Bezirksmeisterschaften im Blockmehrkampf.

Neun junge Nachwuchsathletinnen und Nachwuchsathletendes TKJ Sarstedt nahmen Sonnabend an den Bezirksmeisterschaften U14 im Blockmehrkampf in Stuhr teil, und das mit großem Erfolg. Sechs Bezirksmeistertitel und eine Bronzemedaille, ein Kreisrekord und fünf neue Vereinsrekorde sowie über 20 neue persönliche Bestleistungen ist die Bilanz der TKJ Athletinnen und Athleten.

SARSTEDT. 

Neben Weitsprung, dem 60-Meter-Hürdensprint und 75-Meter-Sprint können beim Blockmehrkampf die zwei weiteren Disziplinen je nach eigener Begabung gewählt werden. Im Block Wurf traten Jan Linschmann (M12) und Luca Willig (M13) so zusätzlich beim Kugelstoßen und Diskuswerfen kann. Jan Linschmann stellte im Diskuswerfen einen neuen Vereinsrekord auf (24,46 Meter) und wurde mit 1728 Punkten neuer Bezirksmeister in der M12. Luca Willig legte ebenfalls einen starken Mehrkampf hin, 1782 Punkte reichten auch ihm zum Bezirksmeistertitel.

 

Quentin Albers (M12) und Lara Maiwald (W12) lieferten im Bock Sprint/Sprung tolle Wettkampfergebnisse und wurden beide mit den Bezirksmeistertitel dafür belohnt. Quentin Albers stellte mit seiner Gesamtpunktzahl von 2062 Punkten einen weiteren Vereinsrekord auf und ließ den Speer zu einer Weite von 39,95 Metern fliegen. Noch nie hat ein Junge im Kreis Hildesheim den Speer weiter geworfen.

 

Lara Maiwald erreichte mit 2153 Punkten die meisten Gesamtpunkte der Sarstedter und könnte mit 1,33 Metern im Hochsprung und 24,95 Metern Weite im Speerwerfen sehr zufrieden sein. Die übrigen fünf Sarstedterinnen hatten sich allesamt für den Block Lauf entschieden. Hier gilt es als vierte Disziplin im Ballwurf zu glänzen und abschließend noch einmal alles über 800-Meter zu geben. Am besten aus TKJ-Sicht gelang dies Niya Bödeker (W12): Sie wurde mit 1885 Punkten Bezirksmeisterin und sammelte unter anderem im sehr guten 60-Meter-Hürdensprint (10,99 Sekunden) entscheidende Siegpunkte. Hinter Niya Bödeker gewann Leony Kress (W12) die Bronzemedaille mit 1712 Punkten und starken 25,50 Metern im Ballwurf.

 

Laura Eggert (W13) verpasste in ihrer Altersklasse W13 knapp das Podest und wurde im Block Lauf mit einer neuen persönlichen Bestleistung (1944 Punkte) Viertplatzierte direkt vor Reem Alissa (Platz 5) und Sozda Mohamed (Platz 7). Den sechsten Bezirksmeistertitel holte die Mannschaft der weiblichen U-14 gemeinsam mit Lara Maiwald, Laura Eggert, Niya Bödeker, Reem Alissa und Leonie Kress und wirklich sehr guten 9553 Punkten.

 

Die jungen TKJ-Athletinnen und Athleten können über diese Wettkampfergebnisse mehr als zufrieden sein. Die Stimmung und Freude in Stuhr war einerseits aufgrund der Tatsache endlich wieder einen richtigen Wettkampf zu bestreiten groß und andererseits waren Trainer Chris Linschmann und ein kleines, aber starkes Elternbetreuer-Team motivierend und unterstützend den ganzen Tag zur Stelle.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!