VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Freitag, 30.07.21 - 08:46 Uhr

DIE LINKE kandidiert erstmals zur Kommunalwahl in Hemmingen

HEMMINGEN. 

Mit dem 40-jährigen Arnumer Daniel Josten tritt die Partei DIE LINKE bei der Kommunalwahl am 12. September 2021 erstmals für den Rat der Stadt Hemmingen an. Das bestätigte der Wahlausschuss der Stadt Hemmingen am Mittwochabend in seiner ersten Sitzung auch formal.

 

"Damit wird die Auswahl für die Hemmingerinnen und Hemminger größer und der nächste Rat hoffentlich ein bisschen bunter", so Josten. Sein politischer Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf dem Thema Daseinsvorsorge. "Die Corona-Krise sorgt für finanzielle Probleme in vielen kommunalen Haushalten, das darf aber nicht dazu führen, dass wichtige Institutionen wie Schwimmbäder, Musikschulen aber beispielsweise auch Sportvereine vom Rotstift bedroht werden. Dazu leisten sie einen zu wichtigen Beitrag für unsere Stadt." Daneben stehen Klima- und Hochwasserschutz, der Öffentliche Personennahverkehr und die Stadtentwicklung auf seinem Programm.

 

Zum Kandidaten: Daniel Josten ist in Hemmingen aufgewachsen und zur Schule gegangen. Zu seinen ersten politischen Aktivitäten gehörte vor mehr als 20 Jahren die Teilnahme an der Gründung des ersten Hemminger Jugendparlaments. Nach mehreren Jahren Mitarbeit in der SPD trat er 2007 im Zuge der Neugründung in die Partei DIE LINKE ein. Er ist seit Jahren in vielen verschiedenen Initiativen und Vereinen in der Stadt aktiv. Beruflich ist er seit mittlerweile sieben Jahren als Büroleiter eines Wahlkreisbüros der LINKEN in Hannover tätig, zurzeit für den Vorsitzenden der Fraktion THE LEFT im Europäischen Parlament, Martin Schirdewan. Weitere Informationen zum Kandidaten und den politischen Schwerpunkten gibt es auf www.dielinke-hemmingen.de

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!