VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Montag, 13.09.21 - 18:20 Uhr

Wahl in Sarstedt: SPD die stärkste Kraft

Zehn Parteien teilen sich die 32 Ratssitze

Dirk Warneke (links) aus der GUT für Sarstedt vereinigt 743 Stimmen auf sich, liegt damit in der Einzelwertung auf Platz zwei hinter Markus Brinkmann (SPD), er bringt es auf 2637 Stimmen.

SARSTEDT. 

Das ist rekordverdächtig: im Sarstedter Rat haben zehn Parteien ein Mandat, teilen sich die 32 Sitze auf. Stärkste Fraktion ist erneut die SPD, sie kommt auf 40,26 Prozent der Wählerstimmen und hat damit 13 Sitze. Ganz schwach dagegen die Union: 16,32 Prozent der Stimmen bringen ihr nur fünf Mandate ein. Die Bündnisgrünen erreichen 13,48 Prozent (vier Sitze), auf jeweils zwei Sitze kommen GUT für Sarstedt (6,92 Prozent), die FDP (6,83 Prozent) und die AfD (6,10 Prozent). Je ein Mandat fallen auf W-A-S, Die Linke, die Unabhängigen und Die Partei.

 

Mit 2637 Stimmen ist Sozialdemokrat Markus Brinkmann Spitzenreiter gefolgt von Dirk Warneke (GUT) mit 743, Christel Brede (SPD) mit 648 und Friedhelm Prior (CDU) mit 630 Stimmen.

 

Im Rat der Stadt Sarstedt sind vertreten Markus Brinkmann, Christel Brede, Dr. Karl-Heinzb Esser, Harry Heimann, Sven Tomis, Heiko Jacob, Karl-Heinz Forster, Marina Deike, Christoph Jungk, Iris Frischling, Thomas Müller, Achim Bäte, Martin Reinckens (alle SPD), Friedhelm Prior, Wilfried Töttger, Jan Kucharczyk, Michael Rehbock, Peter Kothe (alle CDU), Joachim Härke, Claudia Günther, Christof Gebhardt, Gabriele Ruddigkeit (alle Bündnis90/Die Grünen), Claus Grugelke, Hans Martin Meyer (beide AfD), Sabine Düker (Die Unabhängigen), Dirk Eichler, Heidi Weise (beide FDP), Axel Gieseke (Die Linke), Dirk Warneke, Stephanie Franke (beide GUT), Nicole Schreiber (Die Partei) und Detlef Goldammer (W-A-S).

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!