VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 17.09.21 - 12:45 Uhr

Fußball im Bezirk: Die Vorschau auf die Spiele am Wochenende

Landesligist TSV Pattensen verteidigt Tabellenspitze

Christian Eilers (links im Bild) verteidigt mit dem Landesligisten TSV Pattensen Sonntag beim VfR Evesen die Tabellenführung.R. Kroll

REGION. 

Wenn der Tabellenführer kommt, haben einige Mannschaft vor Ehrfurcht die Hosen gestrichen voll, andere strotzen nur so vor Motivation. Wie sieht das beim Landesligisten VfR Evesen aus, wenn er Sonntag auf heimischer Sportanlage auf Spitzenreiter TSV Pattensen trifft? Die Gastgeber aus dem Schaumburger Land mussten zuletzt zwei Niederlagen einstecken, liegen deshalb sicher um einiges hinter den Erwartungen zurück. Aber für Pattensens TSV-Trainer Sebastian Franz ist klar: "Der VfR Evesen zählt für mich zu den besten Mannschaften der Landesliga, auch wenn die jüngsten Ergebnisse das nicht widerspiegeln. Wir treffen auf eine sehr spielstarke und spielfreudige Mannschaft. Wenn die ins Spiel finden kann, ist das eine Spitzenmannschaft." Beim Gast werden die Langzeitverletzten Gianluca Grupe, Johannes Weber, Sascha Lieber und Felix Grünke fehlen. Einige angeschlagene Kicker befinden sich auf dem Weg der Besserung.

 

Der SC Hemmingen-Westerfeld empfängt Sonntag den 1. FC Sarstedt. SC-Trainer Martin Pyka stuft den Gegner sehr stark ein, hat aber hauptsächlich mehr Sorgen in den eigenen Reihen. "Personell sieht es aktuell düster aus. Wegen Krankheit, Verletzungen und Impfungen ist noch völlig unklar, wie der Kader am Sonntag aussehen wird. Das macht die Sache natürlich nicht einfacher. Trotzdem gehe ich davon aus, dass wir konkurrenzfähig sein werden. Es wird auf die Tagesform ankommen, wie das Spiel letztlich ausgeht", sagt Pyka. Der Gast von der Innerste fährt mit unverändertem Aufgebot an die Hohe Bünte. Für die Sarstedter zählte der kommenden Gegner vor Saisonbeginn zu den Favoriten auf einen der Aufstiegsrundenplätze in der Abschlusstabelle, "aber das ist bis jetzt etwas anders gekommen", sagte heute Matteo Menchise, sportlicher Leiter beim 1. FC Sarstedt. "Der Gegner ist trotzdem nur schwer einzuschätzen."

 

Nach der deftigen 0:4-Niederlage beim TSV Bemerode vergangenen Sonntag ist die SV Arnum in der Bezirksliga-Staffel 6 sicherlich auf Wiedergutmachung aus. Doch mit der SpVg. Niedersachsen Döhren kommt gleich der nächste schwere Brocken auf die Mannschaft um Trainer Christoph Boyn zu. Mit einem Sieg könnte die SVA den Abstand zum Gegner auf fünf Punkte ausbauen, bei einer Niederlage würden die Döhrener sogar an den Arnumern vorbeiziehen. Es ist also für Spannung gesorgt, das sieht auch Boyn so: "Das wird ein sehr spannendes Duell. Wir haben die Niederlage vom vergangenen Sonntag aufgearbeitet und gehen mit Selbstbewusstsein in das Spiel. Es wird sicherlich darauf ankommen, einen guten Tag zu erwischen, denn beide Teams verfügen über viel Qualität."

 

Das Spiel des Koldinger SV Sonntag beim SV Croatia Hannover wird von besonderen Begleitumständen umgeben. Denn. Sowohl Trainer Nikola Butigan als auch die Spieler Kristijan Kaniski, Dennis Okic sowie Josip und Nikola Knezevic waren in der vergangenen Saison noch bei den Hannoveranern aktiv. "Natürlich wird das ein besonderes Spiel mit viel Emotionen, damit müssen die Spieler und auch ich umgehen können. Grundsätzlich spielt die Vorgeschichte für mich aber keine große Rolle. Wir wollen nach der Niederlage am vergangenen Sonntag beim VfL Eintracht Hannover wieder erfolgreich sein und drei Punkte holen", sagt Butigan.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!