VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonntag, 26.09.21 - 20:45 Uhr

Tischtennis: Erwartete Niederlage

SC Hemmingen-Westerfeld - SV Arminia Hannover 4:6

Guido Hehmann gewinnt sein Spiel glatt 3:0 und holt damit einen Punkt für den SC Hemmingen-Westerfeld.R. Kroll

HEMMINGEN. 

Die Zuschauer bei der Oberliga-Begegnung zwischen den Herren des SC Hemmingen-Westerfeld gegen den SV Arminia Hannover konnten ein abwechslungsreiches Tischtennispiel mit vielen sehenswerten und längeren Ballwechseln erleben. Die Stimmung nach langer Tischtennis-Abstinenz war ausgezeichnet, alle Beteiligten waren froh, sich wieder beim Sport zu sehen und ein tolles Spiel erleben zu können.

 

Der SC Hemmingen Westerfeld musste mit Ersatz antreten. Patrick Schiege ersetzte Martin Scholz. Beim SV Arminia Hannover fehlte die Nummer Eins, Abdulaziz Anorboev. Hinzu kam Batuhan Gurses, der in der 2. Arminia-Mannschaft gemeldet ist. Der SC Hemmingen-Westerfeld startete ausgeglichen mit den Doppeln. Stefan Schreiber und Paul Gottschlich unterlagen 1:3 dem Paar Umut Emre Bassan und Cezar Cozmolici. Das neu gebildete 2. Doppel mit Guido Hehmann und Patrick Schiege überzeugte bei ihrem klaren 3:0-Sieg gegen Max Grote und Batuhan Gurses. Es folgte ein klarer 3:0-Sieg von Abwehrspieler Guido Hehmann gegen Jungspieler Max Grote, der mit vielen Abwehrbällen nichts anzufangen wußte und überhastet agierte.

 

Geradezu sensationell stark trat danach der Hemminger Stefan Schreiber gegen den Nationalspieler Umut Emre Bassan auf, den er bei seinem 3:0 geradezu an die Wand spielte. Anschließend unterlag Paul Gottschlich 1:3 gegen Batuhan Gurses. Patrick Schiege musste nach einer 2:1-Führung doch seinem Gegner nach dem 5. Satz gratulieren, trotzdem lieferte der Hemminger eine sehr gute kämpferische und spielerische Leistung ab.Dieses Mal konnte Guido Hehmann nicht wie letztes Mal gegen Umut Emre Bassan gewinnen, aber in seinem Match gab es viele tolle Ballwechsel zu sehen.

 

Wieder war es Stefan Schreiber, der souverän gegen Max Grote auftrat und einen klaren 3:0-Sieg einfuhr und damit den Zwischenstand von 4:4 herstellte. Im Folgespiel hatte Paul Gottschlich nach klar gewonnenem ersten Satz das 2:0 auf dem Schläger, verlor aber dennoch und unterlag im 5. Satz 8:11. Im letzten Spiel des Tages konnte Patrick Schiege bei seiner 0:3-Niederlage gegen Batuhan Gurses nichts ausrichten.

 

Insgesamt können die Hemminger mit dem 4:6 nicht zufrieden sein, da ein Unentschieden gut möglich war.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  638 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  703 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.