VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 30.09.21 - 12:21 Uhr

Laatzener Feuerwehr rückt am Dienstag zu mehreren Einsätzen aus

Zu mehreren Einsätzen rückten die ehrenamtlichen Helfer der Laatzener Ortsfeuerwehr am Dienstag innerhalb von etwa vier Stunden aus. Für den Rettungsdienst wurde eine Tür geöffnet, Nachlöscharbeiten an einem VW-Bus erledigt und ein qualmender Mülleimer aus einer Küche entfernt.

LAATZEN. 

Um 10.40 Uhr öffneten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Wohnungstür im Max-Born-Weg. Gegen 12.40 Uhr fuhren zwei Fahrzeuge in die Straße Am Kamp in Grasdorf. Dort qualmte der Motor eines VW-Busses. Als die Kräfte eintrafen hatte ein Mitarbeiter des nahen Verbrauchermarktes die Flammen am Elektro-Lüfter bereits fast gelöscht. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und überprüfte den Motorbereich mit einer Wärmebildkamera.

 

Um 14.52Uhr rückte der komplette Löschzug zu einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Hahn-Straße aus. Ein Bewohner eines nahen Hauses hatte Rauchentwicklung aus dem zweiten Obergeschoss gesehen. Außerdem piepte der private Rauchwarnmelder laut. Ein Trupp unter Atemschutz entfernte aus der Küche einen unten bereits durchgebrannten aus Plastik bestehenden Mülleimer. Außerdem wurde der Bereich der Küche mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Es gab keine Verletzten. Etwa 25 Minuten später rückten Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wieder ein.

 

Der nächste Alarm am Dienstag führte die Kräfte der Ortsfeuerwehr Laatzen zum Fußgängertunnel Grand-Quevelly-Passage Richtung Westen. An der dortigen Treppe brannte gegen 20.30 Uhr ein kleines Sofa (Sperrmüll). Ein Trupp löschte die Flammen mit reichlich Wasser aus dem Löschfahrzeug, dass oben an der Erich-Panitz-Straße stand. Ein weiteres Sofa wurde vorsorglich "gewässert". Mit der Wärmebildkamera kontrollierten die Retter die Umgebung. Gegen 21 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr wieder ein. Am 20. September hat an der selben Stelle gegen 20.45 Uhr bereits ein Fahrrad und am 26. September gegen 17 Uhr ein Sessel gebrannt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!