VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 04.10.21 - 08:01 Uhr

Laatzener Feuerwehr rückt am Wochenende zu drei Einsätzen aus

Zu insgesamt drei Einsätzen rückten die ehrenamtlichen Retter der Laatzener Ortsfeuerwehr am Wochenende aus. Zweimal war angeranntes Essen die Ursache, einmal brannte eine Dunstabzugshaube in der Küche.

LAATZEN. 

Am Sonnabend meldeten Anwohner des Hochhauses am Marktplatz aus dem 8. Obergeschoss um 16.20 Uhr einen piependen Rauchwarnmelder, außerdem war Brandgeruch wahrnehmbar. Die Wohnungstür wurde geöffnet und der Topf vom Herd genommen. Anschließend lüfteten die Helfer ordentlich. Verletzt wurde niemand.

 

Kurz vor 20 Uhr am Sonntag meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Marktstraße ebenfalls einen piependen Rauchwarnmelder sowie Brandgeruch. Auch hier konnte der Topf schnell vom Herd genommen werden.

 

Um 21.11 Uhr ging es dann in die Straße Lange Weihe, Bewohner eines Hauses meldeten aus dem Erdgeschoss eine nicht mehr brennende, aber noch warme Dunstabzugshaube. Das Paar hatte die Flammen selbst gelöscht. Mit der Wärmebildkamera wurde die Küche kontrolliert, Restwärme wurde festgestellt. Daraufhin bauten drei Helfer die Abzugshaube zwischen den Hängeschränken ab. Die Teile wurden auf dem Balkon abgelegt. Anhand der Spuren konnte man sehen, dass es oberhalb und hinter der Haube gebrannt hatte. Gegen 22 Uhr rückten beide Fahrzeuge wieder ein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!