VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 11.10.21 - 08:01 Uhr

Feuer nach Explosion auf Campingplatz

Am Sonnabendvormittag gegen 10.35 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem privaten Campingplatz am Osterbruchweg in Arnum gerufen. Gemeldet wurde ein Feuer nach einer Explosion.

ARNUM. 

Als die Feuerwehr eintraf, war ein Häuschen einer Parzelle bereits zerstört. Die Überreste standen in Flammen. Das Feuer breitete sich auf umliegende Gebäude und Pflanzen aus, auch ein abgestellter Pkw war betroffen. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst abtransportiert. Der Rettungshubschrauber war vor Ort, wurde aber nicht benötigt.

 

Mit insgesamt vier C- und einem B-Rohr wurden die Flammen von allen Seiten aus bekämpft, sowie mittels Riegelstellung die Ausbreitung auf benachbarte Gebäude vermindert. Beim Löschen der benachbarten Gebäude wurde der Fortschritt mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Acht Einsatzkräfte waren unter Atemschutz im Einsatz. Aus den angrenzenden Gebäuden wurden Gasflaschen aus dem Gefahrenbereich geräumt.Das Löschwasser wurde über eine rund 300 Meter lange Wegstrecke vom Hydranten zum Brandort befördert. Im Laufe des Einsatzes wurde zusätzliche Wasser aus dem Arnumer See gepumpt. Bei den Nachlöscharbeiten wurde über die Brandabfälle ein Schaumteppich gelegt.

 

Nach etwa 4 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Arnum, Harkenbleck, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg mit 62 Ehrenamtlichen und neun Fahrzeugen. Zusätzlich waren Polizeikräfte, sowie ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung vor Ort.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!