VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 08.10.21 - 15:51 Uhr

SC-Herren sind krasser Außenseiter

Tischtennis-Vorschauen

Guido Hehmann steht den Oberliga-Herren des SC Hemmingen-Westerfeld Sonntag in Göttingen wieder zur Verfügung.R. Kroll

HEMMINGEN. 

Für den Herren-Oberligisten SC Hemmingen-Westerfeld steht Sonntag das nächste Spiel an, erster Aufschlag wird um zwölf Uhr sein, und das beim ASC Göttingen. Wird nach den TTR-Werten (Spielstärke-Werten) gegangen, dann gehört der ASC Göttingen zu den oberen Mannschaften in der Gruppe der Oberliga Nord-West. Auffällig ist die Ausgeglichenheit des Teams. Selbst die Nummer 4 hat einen guten Wert mit über 2000 Punkten. Nimmt man diese Spielstärke-Einteilung, so erscheint das Spielergebnis eindeutig zu Gunsten der Gastgeber auszugehen. Es braucht also einen guten Start für die Hemminger, um in die Partie zu finden. Erfreulich ist, dass dieses Mal die Nummer eins vom SC Hemmingen-Westerfeld, Guido Hehmann, wieder zur Verfügung steht. Weil die Saison noch jung ist, gibt es noch nicht viele Bezugspunkte zu den anderen Punktspielen der Gastgeber. Es hat bislang nur einen klaren 10:0-Sieg der Göttinger gegen den RSV Braunschweig gegeben. Allerdings ist der letztgenannte Verein nicht mit allen gemeldeten Stammspielern angetreten, so dass dieses Ergebnis nicht aussagekräftig ist. Es bleibt, wie sich die Hemminger bei dieser Begegnung aus der Affäre ziehen werden.

 

Kurzfristig verlegt wurde das für den heutigen Freitag Abend angesetzte Meisterschaftsspiel der Tischtennis-Bezirksklasse, Gruppe 06, zwischen den Damen der SG Letter 05 und des SV Wilkenburg. Das Spiel wird stattdessen Montag, 15. November, 20 Uhr, in der Turnhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums, Hirtenweg/Ecke Ludwig-Jahn-Straße im Seelzer Stadtteil Letter stattfinden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!