VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 31.10.21 - 10:44 Uhr

Feuer in Steinmetz-Werkstatt wird von Mitarbeiter gelöscht

Mit der Meldung "Feuer in Steinmetz-Werkstatt, fünf Personen im Gebäude" wurden am gestrigen Sonnabend um 17.23 Uhr die Feuerwehren Gleidingen, Rethen und Laatzen alarmiert.

RETHEN. 

In der Werkstatt hatte es auf einer Werkbank angefangen zu brennen. Die fünf Personen waren zu derzeit in den Räumen oberhalb der Werkstatt und hatten den Brandgeruch wahrgenommen. Das Treppenhaus war zu diesem Zeitpunkt schon vollständig verqualmt. Einer der fünf hat sich durch den Rauch gewagt und hat in der Werkstatt begonnen zu löschen. Die restlichen vier Personen waren im Obergeschoss verblieben und haben nach Möglichkeiten gesucht, wie sie aus dem Gebäude kommen konnten.

 

Glücklicherweise konnte ein Nachbar mit einer Leiter aushelfen und die Vier konnten sich selbstständig retten. Der Fünfte konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen, wurde danach aber stationär behandelt. Die Ortsfeuerwehr Laatzen wurde noch auf der Anfahrt aus dem Einsatz entlassen.

 

Die Feuerwehr hat dann mit einem Trupp unter Atemschutz die Brandstelle geprüft und noch Reste des Brandguts aus dem Gebäude geschafft. Restliche Brandnester in der Werkstatt wurden mit einem Hochdruck-Löscher abgelöscht. Ein weiter Trupp hat die Räumlichkeiten über der Werkstatt untersucht. Die Werkstatt wurde von der Feuerwehr noch belüftet. Nach eineinhalb Stunden konnte das letzte Fahrzeug die Einsatzstelle verlassen. Im Einsatz waren 20 Kameraden der Feuerwehren Gleidingen und Rethen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!