VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonnabend, 20.11.21 - 11:07 Uhr

Herren-Tischtennis: Hart umkämpfter Heimsieg

SV Wilkenburg - SC Hemmingen-Westerfeld V 9:7

Lars Grüning trägt zum 9:7-Erfolg desSV Wílkenburg gegen den SC Hemmingen-Westerfeld V bei.

HEMMINGEN. 

"Wir gehen von einem langen und knappen Heimspiel aus, das am Ende hoffentlich zu unseren Gunsten gestaltet werden kann, damit wir uns vom Relegationsplatz absetzen und endlich den ersten Saisonsieg einfahren können," hatte Thomas Grüning vor dem Hemminger Stadtderby seiner Mannschaft in der Kreisliga, Gruppe 04, als Zielsetzung ausgegeben. Und der Mannschaftsführer der 1. Herren des SV Wilkenburg bewies Sachverstand: nach dreistündiger Spielzeit stand der hart umkämpfte 9:7-Erfolg gegen den SC Hemmingen-Westerfeld V und damit der erste Saisonsieg der Wilkenburger Herren fest.

 

Das Eingangsdoppel konnten die Wilkenburger Thomas Grüning/Lars Grüning (3:1 gegen Peter Tebarth/Volker Brix) zur 1:0-Führung noch für sich entscheiden, aber die Gäste reagierten prompt und gingen nach den Niederlagen von Alexander von Campe/Hans-Jürgen Horn (0:3 gegen Frank Meier/Christian Herrnleben) und Markus Richter/Ruben Dieckmann (ebenfalls 0:3 gegen Zbigniew Monkos/Frank Senger) ihrerseits Führung.

 

In den folgenden Einzeln drehten diesmal die Gastgeber durch Siege von Thomas Grüning (3:1 gegen Christian Herrnleben), Lars Grüning (3:1 gegen Frank Meier) und Alexander von Campe (3:1 gegen Zbigniew Monkos) den Spielstand in eine 4:2-Führung. Nach dem selben Schema ging es weiter: Hans-Jürgen Horn (0:3 gegen Peter Tebarth),Markus Richter (2:3 gegen Volker Britz) und Ruben Dieckmann (0:3 gegen Frank Senger) unterlagen ihren Hemminger Kontrahenten, die ihre Mannschaft damit wieder in Front brachten. Doch die Wilkenburger Herren hatten erneut die passende Antwort: Thomas Grüning (3:1 gegen Frank Meier), Lars Grüning (3:1 gegen Christian Herrnleben), Alexander von Campe (3:1 gegen Peter Tebarth) und Hans-Jürgen Horn (3:2 gegen Zbigniew Monkos) gewannen ihre Spiele und sorgten damit für das zwischenzeitliche 8:5zugunsten der Hausherren. Nach den folgenden Niederlagen von Markus Richter (1:3 gegen Frank Senger) und Ruben Dieckmann (ebenfalls 1:3 gegen Volker Britz) wurde es beim Zwischenstand von 8:7 noch einmal spannend. Aber das Schlussdoppel Thomas Grüning/Lars Grüning beseitigte mit dem 3:1-Erfolg gegen Frank Meier/Christian Herrnleben die letzen Zweifel, wer an diesem Abend die Mehrzweckhalle an der Alten Dorfstraße in Wilkenburg als Sieger verlassen würde.

 

Mit diesem ersten Saisonsieg zogen die Wilkenburger Herren in der Tabelle an den unterlegenen Hemmingern vorbei und belegen nunmehr Tabellenplatz 5. Die Hemminger rutschten dagegen auf Platz 7 ab.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!