VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 05.12.21 - 17:25 Uhr

Mieter schläft: Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Die Kameraden der feuerwehr bereiten den Einsatz des Druckbelüfters vor, um den Rauch aus dem Gebäude zu blasen.

Aufgrund einer erkennbaren Rauchentwicklung und eines piependen Rauchwarnmelders alarmierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Zehlendorfer Straße am gestrigen Sonnabend gegen 14.30 Uhr die Feuerwehr.

PATTENSEN. 

Nachdem auf starkes Klopfen an der Wohnungstür niemand öffnet, verschafften sich die Feuerwehrkameraden gewaltsam Zutritt zu der Wohnung. In der Küche fanden sie verschmorte Speisen in einer Bartpfanne. Offensichtlich hatte der in der Wohnung angetroffenen Bewohner sein Essen vergessen und war wohl eingeschlafen. Ein Brand musste nicht gelöscht werden.

 

Mit einem Druckbelüfter bliesen die Feuerwehrkameraden den Rauch aus der Wohnung und dem Treppenhaus. Der Anwohner wurde zwischenzeitlich durch den Rettungsdienst versorgt. Gegen 15 Uhr verließen die Einsatzkräfte den Schadenort. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Pattensen, Rettungsdienst, Polizei, Stadtbrandmeister und der stellvertretende Stadtbrandmeister mit neun Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!