VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Freitag, 24.12.21 - 08:31 Uhr

Bürgermeister Dingeldey ruft alle Hemminger zum Testen vor den Feiertagen auf

HEMMINGEN. 

Bürgermeister Jan Dingeldey ruft alle Hemminger vor den kommenden Feiertagen auf, sich bei Zusammenkünften mit Familie und Freunden zu testen. "Das Testangebot wurde in den letzten Tagen noch einmal deutlich ausgeweitet", sagt Dingeldey.

 

Insgesamt warnt der Bürgermeister vor steigenden Infektionszahlen und mahnt zur Vorsicht. "Wir müssen in den nächsten Wochen noch einmal weitere Einschränkungen in Kauf nehmen, um einen flächendeckenden Lockdown zu vermeiden und insbesondere um die kritische Infrastruktur zu schützen", so Dingeldey.

 

Folgende Testmöglichkeiten gibt es: Das Testzentrum Hemmingen-Westerfeld, Gutenbergstraße 4, an den Feiertagen (34. und 31. Dezember) von 8 bis 14 Uhr; Dein Corona-Testzentrum, Parkplatz Kaufland, Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, an den Feiertagen von 9 bis 14 Uhr; Westerfelder Rats-Apotheke, Rathausplatz 4, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, an den Feiertagen (24. und 31. Dezember von 9 bis 12 Uhr; Mobiles Testzentrum, Bürgermeister von dem Hagen Platz, Montag bis Freitag von 11.30 bis 15 Uhr, an den Feiertagen von 11.30 bis 13 Uhr; Testzentrum Arnum, Göttinger Straße 65 A, Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr, an den Feiertagen von 8 bis 16 Uhr; Landwehr-Apotheke, Göttinger Straße 67, nach telefonischer Absprache.

 

Darüber hinaus wird am 27. Dezember von 11 Uhr bis 16 Uhr Erziehungsberechtigten von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren die Möglichkeit angeboten, diese mit dem Vakzin von BioNTech/Pfizer gegen Covid-19 impfen zu lassen. Die Stadt Hemmingen stellt hierfür die Räumlichkeiten der Grundschule Arnum am Klapperweg 18 zur Verfügung. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, unter https://www.eventbrite.de/e/afterworkcovid-19-offensive-gg-betriebsmedizin-impft-kids-tickets-229375116147 einen Impftermin zu buchen und die erforderlichen Erklärungen zwingend im Vorfeld auszufüllen und ausgedruckt mitzubringen. Zudem hat auch die Impfstelle im Rathaus vom 27. bis einschließlich zum 29. Dezember von 10 bis 16 Uhr geöffnet und bietet Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen an.

 

Nach neuester Empfehlung der Ständigen Impfkommission kann man sich bereits nach Ablauf von drei Monaten boostern lassen. Nach der jüngsten Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs des Bundes und der Länder sind alle Verantwortlichen aufgerufen, kritische Infrastrukturen zu schützen und Kontakte zu vermeiden. Dieses gilt in Hemmingen für die Feuerwehren und die Verwaltung. Daher wird ab 27. Dezember bis zunächst 31. Januar das Rathaus nur mit Terminvergaben und wie bisher mit 3G-Nachweis öffnen. Das gilt auch für das Bürgerbüro. Für Terminvergaben wenden sich Interessierte telefonisch an die Stadtverwaltung unter (05 11) 4 10 30 oder den Ihnen bekannten Sachbearbeiter. Für einen Termin im Bürgerbüro können Bürger diesen auch online buchen über die Homepage der Stadt Hemmingen unter www.stadthemmingen.de. Der Zugang zum Impfen im Bürgersaal bleibt geöffnet.

 

Die Stadtbücherei ist ebenfalls von der Schließung betroffen. Bis zum 31. Januar sind die Büchereien in Arnum und Hemmingen-Westerfeld für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Ob es alternative Ausleihmöglichkeit geben wird, ist noch nicht abschließend geregelt.Das Bürgerbüro in Arnum bleibt bis zum 31. Januar geschlossen.Die Begegnungsstätten und die Sporthallen sind für die Öffentlichkeit zunächst bis einschließlich 10. Januar gesperrt. Abhängig von der Corona-Situation wird diese Schließung gegebenenfalls verlängert.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!