VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonntag, 23.01.22 - 19:50 Uhr

2. Wasserball-Liga Ost: Zwei Spiele, zwei Siege

SpVg Laatzen gewinnt in Erfurt und Leipzig

LAATZEN. 

Der Wochenendtrip für den Zweitligisten SpVg Laatzen hat sich gelohnt, Sonnabend wurde beim Erfurter SSC 16:5 (2:1, 3:2, 4:0, 7:2) und Sonntag in Leipzig 12:2 (2:0, 4:0, 4:1, 2:2) gewonnen.

 

Die Partie bei den Erfurtern konnte der Gast aus Laatzen allerdings erst nach dem Seitenwechsel für sich entscheiden, aus dem mühseligen 5:3-Pausenvorsprung sprang am Ende der deutliche 16:5-Erfolg heraus. In die Torschützenliste trugen sich dabei Sven Grüneberg (1), Marius Greiner (2), Joel Werner (5), Matthis Wiegmann (2), Sören Marherr (2), Tobias Müller (2), Alexander Traue (1) und Alexander Busch (19 ein. 

 

Beim SC DHfK Leipzig geriet die SpVg Laatzen schon früh auf die Gewinnerstraße, 6:0 lag sie vorn, als die Seiten gewechselt wurden. Die Treffer markierten Joel Werner (2), Alexander Traue (2), Sven Grünenerg, Marius Greiner, Matthis Wiegmann, Sören Marherr, Tobias Müller und Alexander Busch.

 

SpVg-Trainer Carsten Stegen blickt auf diesen Ausflug in den Osten der Republik ausgesprochen zufrieden. "Es war natürlich anstrengend, wir waren 25 Stunden unterwegs", sagte der Trainer. Unabhängig davon ist Stegen aber zufrieden, vor allem mit der Defesivleistung. "Ich möchte unseren Torwart Dennis Behrens aus der ansonsten geschlossenen Mannschaftsleistung herausheben", sagt er. Und gut war, dass alle mitgefahrenen Akteure ihre Einsatzzeiten bekommen haben.

 

Die nächsten planmäßigen Spiele stehen für die SpVg Laatzen erst am Wochenende 26./27. Februar an, dann wird bei der SG Neukölln II sowie beim ASC Brandenburg um die Punkte gerungen. Allerdings wird bereits am 19. Februa<r das nachholkspiel in Potsdam angepfiffen,

 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!