VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Mittwoch, 26.01.22 - 08:01 Uhr

Grüne laden zum ersten Stadtgespräch 2022 ein

HEMMINGEN. 

Während ihrer Klausurtagung am vergangenen Wochenende haben die Hemminger Bündnisgrünen zwei Themenschwerpunkte für das Jahr 2022 festgelegt. Neben Stadtentwicklung und Mobilität in Zeiten der Klimakrise sollen vor allem die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in den Blick genommen werden.

 

"Kinder und Jugendliche mussten in den letzten zwei Jahren auf Vieles verzichten und schwierige Situationen meistern. Sie leiden noch immer unter der Pandemie. Deshalb haben junge Menschen es verdient, spätestens jetzt die gleiche Solidarität zu erfahren, die sie den Erwachsenen entgegen gebracht haben. Wir richten unser politisches Handeln in diesem Jahr dementsprechend aus", betont Lea Römer, Vorstandsmitglied der Hemminger GRÜNEN.

 

Passend zum neuen Themenschwerpunkt wird am 15. Februar von 20 Uhr an ein digitales Stadtgespräch mit dem Titel "Von Spielplatzgestaltung bis Jugendparlament: Wie sieht gelungene Kinder- und Jugendbeteiligung aus?" stattfinden. Interessierte können sich auf der Website der Hemminger Grünen unter "Termine" für die Veranstaltung anmelden (oder direkt über den Link: https://gruenlink.de/2ej1).

 

Als Referentin ist Angelika Liebrecht, Diplom-Ingenieurin der Landschafts- und Freiraumplanung, eingeladen Geschäftsführerin des Fördervereins Kinderwald Hannover, Moderatorin für Partizipationsprozesse Ausbilderin für Moderatoren Kinder- und Jugendbeteiligung tätig.

 

Das Stadtgespräch ist somit die Auftaktveranstaltung für diverse Veranstaltungen und Aktionen, die die Hemminger Grünen in diesem Jahr für und mit jungen Menschen organisieren werden. Damit beteiligen sie sich aktiv am Europäischen Jahr der Jugend, das die EU unter Beteiligung der Bundesregierung initiiert, um jungen Menschen bessere Chancen zu ermöglichen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!