VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 24.01.22 - 11:10 Uhr

Küchendämpfe lösen Brandmeldeanlage in Flüchtlingsunterkunft aus

HEMMINGEN. 

Am Sonnabendnachmittag gegen 17.12 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Flüchtlingsunterkunft an der Heinrich-Hertz-Straße in Hemmingen-Westerfeld gerufen. Grund war eine ausgelöste Brandmeldeanlage.

 

Die ersten Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben: Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Brandmeldeanlage vermutlich durch Küchendämpfe ausgelöst wurde. Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage zurück und konnte den Einsatz nach 20 Minuten beenden.

 

Im Einsatz waren 62 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen aus den Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld, Arnum, Devese, Harkenbleck, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!