VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Dienstag, 21.06.22 - 08:31 Uhr

Zwei Einsätze für die Feuerwehren im Stadtgebiet Pattensen

In den vergangenen Tagen rückten im Einsatzbereich der Feuerwehren der Stadt Pattensen die Ortsfeuerwehren Pattensen und Hüpede zu zwei Einsätzen aus.

PATTENSEN. 

Am 15. Juni gegen 12.45 Uhr war in einem Keller an der Göttinger Straße unkontrolliert Wasser ausgetreten. Der Wasserstand in dem dortigen Keller war bei etwa 1,20 Meter. Nachdem die Kameraden mit dem Abpumpen des Wassers begonnen hatten, stellte sie eine Verunreinigung des Wasser fest. Um keine Umweltgefährdung zu provozieren, wurden die Arbeiten eingestellt. Der Eigentümer der Liegenschaft ließ das Wasser durch einen Fachfirma abpumpen, die eine ordnungsgemäße Entsorgung durchführte. Die Ortsfeuerwehr Pattensen war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Kameraden etwa 30 Minuten mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

 

Die Ortsfeuerwehr Hüpede musste am 16. Juni gegen 17.50 Uhr einen Gerümpelbrand in der Straße Zum Lindholze/Wiesenstraße bekämpfen. Aus unbekanntem Grund war etwa ein Kubikmeter Altholz und Kunststofffolie in Brand geraten. Es bestand die Gefahr, dass sich das Feuer in der Fläche und auf Baum- und Strauchwerk ausbreitet. Mit einem Strahlrohr ließ Einsatzleiter Jens Beier den Brand bekämpfen. Dieser Einsatz war nach 45 Minuten beendet. Hier war die Ortsfeuerwehr Hüpede mit 14 Kameraden und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!