VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Donnerstag, 23.06.22 - 14:04 Uhr

Literarischer Zirkel versucht am 4. Juli Neu-Start

PATTENSEN. 

Der Literarische Zirkel Pattensen hat sein erstes Treffen nach der langen, pandemiebedingten Pause für Montag, 4. Juli, verabredet, auch diesmal wieder um 18.30 Uhr in der Pattenser Heimatstube im Hause Steinstraße 9. Dem neuerlichen Wiederanstieg der Infektionen Rechnung tragend, wird Anmeldung erbeten, die üblichen Schutzmaßnahmen wie Abstand und Schutzmaske werden eingehalten. Die Literaturfreunde hatten sich vor der unfreiwilligen Coronapause Theodor Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" gewidmet. Fontanes lyrisches Werk war Gegenstand der Lesung in der Heimatstube zu seinem 200 Geburtstag am 30. Dezember 2019. Zum Neu-Start wird vorgeschlagen, sich mit den deutschen und deutschsprachigen Literatur-Nobelpreisträgern zu beschäftigen, vielleicht beginnend mit Gerhart Hauptmann (1862-1946), Preisträger 1912. Details sollen allerdings in der Zusammenkunft am 4. Juli erst noch besprochen werden.

 

Der Literarische Zirkel ist eine Gruppe Interessierter, die sich intensiver, als dies im Rahmen einer Lesung sein kann, mit Persönlichkeiten der Weltliteratur befasst und den Zugang zu deren Werk zu erarbeiten sucht. Wer dabei neu mittun möchte, wird gebeten, sich bei Hermann Schuhrk, Telefon 05066-690285, anzumelden. Die Folge-Termine - immer montags - werden an den Abenden selbst festgelegt; denn so ist gewährleistet, dass der Teilnehmerkreis im Interesse der Sache eine gewisse Kontinuität hat. Die Treffen dauern im Regelfalle etwas länger als eine Stunde.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!