VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Montag, 04.07.22 - 09:31 Uhr

Aktive des TSV Pattensen räumen beim Wettkampf in Hildesheim ab

PATTENSEN. 

Im Endspurt vor der anstehenden Sommerpause machten sich noch einmal 30 Schwimmer des TSV Pattensen aus allen Trainingsgruppen, zusammen mit ihren Trainern und Betreuen, auf dem Weg ins beliebte Freibad Johanneswiese nach Hildesheim, um dort mit insgesamt 21 weiteren Vereinen am Internationalen Sparkassen-Cup teilzunehmen.

 

Es standen spannende Wettkämpfe aller Schwimmlagen und -strecken, nächtliche Flutlicht-Staffeln und, außerhalb des Schwimmens, ein vom Ausrichter gut organisiertes Zelt-Camp mit reichhaltiger Verpflegung auf dem Programm.Bei sehr gutem Wetter, allerdings auch schon fast zu viel Sonne und zu heißen Temperaturen, galt es für die jüngeren und erfahreneren, älteren TSV-Aktiven, noch einmal an ihre Bestleistungen heranzukommen und möglichst schnell zu schwimmen. Dieses gelang der großen TSV-Mannschaft mit insgesamt 90 neuen Bestzeiten bei insgesamt 150 Wettkampfstarts noch einmal erstaunlich gut.

 

Am fleißigsten hierbei waren Martin Beutnagel (Jahrgang 2010), Jette Freese (2009) und Carlina Lühmann (2011) mit jeweils sechs neuen, persönlichen Rekorden. Insgesamt jeweils fünf neue Bestzeiten konnten sich Anela Ahlers (2012), Lenja Hänsch (2013), Niklas Kriemelmeyer (2014), Maximilian Miller (2013) und Nicola Schletz (2012) sichern. Vier neue Bestwerte erzielten Helge Heinrichsen (2014), Katharina Kudelka (2013), Smila Florentine Meyer (2014), sowie Selina von Daacke (2013).

 

Ein besonders herausragendes Ergebnis gab es am Ende in der Medaillenstatistik der Veranstaltung für die Schwimmsparte des TSV Pattensen zu vermelden. Hier konnten sich die TSV-Aktiven insgesamt 68 Treppchen-Platzierungen sichern, davon 20 Gold-, 26 Silber- und 22 Bronzemedaillen. 4 x ganz oben auf dem Siegerpodest stand hierbei Malte Merk (2007), 3 x die Goldmedaille gewannen Ann-Charlotte Märtens (2009), Keno Kägebein (2013) und Kim Kägebein (2009). Zwei Siege erreichte Carlina Lühmann (2011) in ihrer Altersklasse und jeweils 1x gewinnen konnten Nilia Abasi (2010), Malea Ahlers (2014), Janne Marit Brinkmann (2007), Lenja Hänsch (2013) und Hannah Sophie Möller (2006).

 

Letztendlich durch dieses starke, auch trainingsgruppenübergreifende Auftreten sicherten sich die Schwimmer des TSV Pattensen dann am Ende auch einen verdienten und sehr starken 5. Platz in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Vereine und konnten sich sogar über einen damit verbundenen Geldpreis freuen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!