VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Freitag, 29.07.22 - 09:01 Uhr

Führung über den BUND-Nutzpflanzenacker am 7. August

PATTENSEN. 

Zur sommerlichen Führung mit der BUND-Ackergruppe über die 1300 Quadratmeter große blühende und dicht bepflanzte Fläche lädt alle Interessierten für Sonntag, 7. August, von 11 bis 12.30 Uhr neben dem gemüseBEET am Redener Weg gegenüber der Kläranlage in Pattensen ein.

 

Der Sommer mit Hitzegraden bis 38 Grad Celsius ist eine Herausforderung für jeden Garten, insbesondere, wenn viel Gemüse für die Saatgutgewinnung und den eigenen Bedarf angebaut wird. Was können wir tun, um uns dem permanenten Klimawandel anzupassen? Wie schützen wir den Boden? Welche Anbaumethoden sind gefragt? Welche Rolle spielen Blühpflanzen wie zum Beispiel einjährige Blumen zwischen den Gemüsebeeten? Wie lässt sich Saatgut von samenfesten, nicht mehr zugelassenen Sorten gewinnen: Beispielsweise Salat, Tomaten, Paprika, Gurken, Melonen, Mais und Bohnen?

 

Die BUND Ortsgruppe Pattensen führt nunmehr im dritten Jahr das Projekt zur Rettung der Artenvielfalt auf dem Pachtacker auf dem Feld des Pattenser Landwirts Christian Redeker durch. Die Fläche ist auch Bestandteil der "Grünen Arche" zur Erhaltung bedrohter Rote Liste-Gemüsesorten, für das der BUND gemeinsam mit dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt einen Preis beim Wettbewerb der Gartenregion gewonnen hat. Hier werden wir auch Workshops durchführen rund um das Thema Anbau historischer Gemüsesorten und Saatgutgewinnung. Bei Interesse können sich Bürger melden bei der Projektleiterin Grüne Arche per Mail unter Jasmin.Karp@nds.bund.net.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!