VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Mittwoch, 10.08.22 - 22:15 Uhr

Fußball: TSV Pattensen erreicht Pokal-Viertelfinale

6:3 nach Elfmeterschießen beim SC Rot-Weiß Volkmarode

Georg König verwandelte den letzten Schuss beim Elfmeterschießen und sorgte damit für den 6:3-Erfolg des Oberligisten TSV Pattensen im Niedersachsenpokal-Spiel beim SC Rot-Weiß Volkmarode.R. Kroll/Archiv

PATTENSEN. 

6:3 (2:2, 1:2) nach Elfmeterschießen beim Bezirksligisten SC Rot-Weiß Volkmarode gewonnen: der leicht favorisierte Oberligist TSV Pattensen hat damit das Viertelfinale des Niedersachsenpokal-Wettbewerbes erreicht. Aber: "Das war heute nicht gut von uns, das Beste daran ist lediglich, dass wir die nächste Runde erreicht haben", sagt TSV-Trainer Sebastian Franz. "Vor uns liegt in den nächsten Wochen noch viel Arbeit." Den Gegner dagegen bescheinigt der TSV-Trainer eine tadellose Leistung. "Die waren engagiert bei der Sache." Der spätere Sieger kann zwar eine Feldüberlegenheit und auch ein Chancenplus verzeichnen, aber für eine Reihe von Aufgaben gab es nicht die richtigen Lösungen.

 

Nach den regulären 90 Spielminuten hieß es 2:2, dabei war der Bezirksligist bereits nach acht Spielminuten 1:0 in Führung gegangen, Sören Vespermann sorgte für das 1:1 (20.), aber noch im 1. Spielabschnitt traf erneut der Gastgeber. Diesen Rückstand glich Til Buchmann zehn Minuten vor dem Schlusspfiff aus. Beim Elfmeterschießen traf Joel Wauker als erster Schütze zum 2:3, danach verschoss der erste Schütze der Rot-Weißen, er scheiterte an TSV-Torwart Patrick Lehmann. Es folgte das 2:4 durch Maximilian Schulz. Nach dem 3:4 verwandelte Nils-Ole Heuermann zum 3:5, und nachdem auch der nächste Schütze des Gastgebers am Ziel vorbei schoss, traf Georg König zum 3:6-Endstand. 

 

TSV Pattensen: Lehmann, Schulz, Dempwolf (52. Pohl), Buchmann, Hinske (52. Görgen), Liedtke, Wauker, Heuermann, Vespermann, König, Weber (76. Jemelin).

 

Die weiteren Ergebnisse im Niedersachsenpokal-Wettbewerb: Lüneburger SK Hansa - SC Blau-Weiß Papenburg 11:10 n. E., FSV Schöningen - HSC Hannover 6:1, MTV Gifhorn - SV Ramlingen/Ehlershausen 4:6 n. E., Rotenburger SV - VfL Oldenburg 5:1,  Heeslinger SC - TuS Bersenbrück 0:5.

 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!