VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Mittwoch, 23.11.22 - 09:59 Uhr

Fußball: Nils Förster wird Trainer beim SV Germania Grasdorf

Nachfolger von Jan Hentze freut sich auf neue Aufgabe

Nils Förster wird ab sofort als Nachfolger von Jan Hentze Trainer beim Fußball-Kreisligisten SV Germania Grasdorf.

Damit konnte, damit musste sogar gerechnet werden: Nils Förster, bisher Trainer der 2. Mannschaft des SV Germania Grasdorf, übernimmt die Kreisliga-Vertretung der Germania, löst damit Jan Hentze ab. Wie berichtet hat Hentze sein Amt nach dem letzten Punktspiel des Jahres abgegeben.

LAATZEN. 

Nils Förster, beim Lokalrivalen TSV Ingeln/Oesselse einschlägige Kreisliga-Erfahrungen gesammelt, blickt der Aufgabe im Sportpark an der Ohestraße mit großen Erwartungen entgegen: "Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir der Verein entgegenbringt und gehe hoch motiviert ans Werk", betont der 40jährige. Unterstützt wird Förster von den beiden Co-Trainern Alexander Kocijasevic und Maximilian Last, der diese Funktion bereits in der 2. Herren ausgeübt hat, sowie Betreuer Ralf Sölter.

 

Das somit entstandene Trainer-Vakuum in der 2. Herrenmannschaft füllt Klaus Komning bis zum Saisonende aus. Komning, auch als sportlicher Leiter im Herrenbereich aktiv, wird hierbei vom bisherigen Teammanager der 1. Herren, Jürgen Engelhard, unterstützt. "Klaus und ich haben diese Mannschaft vor fast neun Jahren gegründet. Sie ist uns eine Herzensangelegenheit, die die volle Unterstützung der Verantwortlichen verdient hat", so Engelhard zu den Veränderungen. Engelhard selbst wird in der Fußballsparte auch weiterhin als Stellvertreter von Spartenleiter Karsten Rohowski organisatorische Aufgaben wahrnehmen.

 

Der Vereinsvorstand  die Gesamtlösung: "Wir haben hier eine Grasdorfer Lösung gefunden, alle Beteiligten kennen die Vereinsstrukturen und können nahtlos eingefügt werden", kommentiert Karsten Rohowski die aktuelle Lage. Zu den Zielen wollte er sich nur soweit äußern, dass dem Klassenerhalt der 2. Herrenmannschaft im Verein eine hohe Priorität eingeräumt wird. Das Trainerduo Marcel Schollmeyer und Ralf Sölter sowie Betreuer Volker Krebs für die 3. Herren und Kadir Cepni für die Ü40 komplettieren den Trainerstab im Herrenbereich. Für Lukas Späte, den Trainer der Frauenmannschaft, konnte auch ein vereinsinterner Ersatz gefunden werden. Dennis Ekert übernimmt für Späte, der einen sechsmonatigen Auslandsaufenthalt geplant hat.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!