VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Mittwoch, 23.07.14 - 15:23 Uhr

Fest ohne die "älteren Damen" ist unvorstellbar

Seit mehr als fünf Jahren funktioniert die Kooperation

Die Damen aus der Friedenskirchengemeinde lesen zum Beispiel den Kindern etwas vor.

Alles begann von mehr als fünf Jahren im Hemminger Bündnis für Familie: in der damals neugegründeten Arbeitsgruppe für Generationenübergreifende Angebote fanden die Leiterin des Hemminger Waldkindergartens und eine Gruppe von Seniorinnen aus der Friedenskirchengemeinde Arnum zueinander. Heute fand das letzte Treffen vor den Sommerferien statt.

ARNUM. 

Ein erstes Treffen zwischen den kleinen Besuchern des Kindergartens und den "älteren Damen" - wie sie achtungsvoll von den Kindern genannt werden- wurde damals verabredet. Es sollten viele weitere Treffen und gegenseitige Einladungen folgen. Mittlerweile ist kein Fest des Kindergartens mehr ohne die Beteiligung der Seniorinnen vorstellbar.

 

Alle zwei Monate etwa treffen sich alle zudem zum gemeinsamen Singen, Kochen oder auch Basteln. Dabei glänzen nicht nur die Augen der Kleinen, sondern auch die Erwachsenen berichten gerührt von ganz besonderen Momenten mit den Kindern. Unvergessen bleibt etwa das Treffen, wo die Älteren der jungen Generation praktisch vorgeführt haben, wie man früher ganz ohne Strom die Sahne geschlagen oder die Wäsche gewaschen hat.

 

Die Kinder und Erzieherinnen des Waldkindergartens wissen, dass dieser großartige Einsatz ihrer "älteren Damen" nicht selbstverständlich ist. Als Dank gibt es neben selbstgebastelten Geschenken auch jährlich eine Einladung ins Café zu Kaffee und Kuchen. Nächste Woche ist es wieder soweit.

 

So gewinnbringend die Begegnung der Generationen in diesem Projekt ist, so misslich ist es, dass im Laufe der Jahre einige Seniorinnen aus Krankheitsgründen oder aufgrund ihres hohen Alters nicht mehr an den Treffen teilnehmen konnten.

 

Die Kinder des Waldkindergartens würden sich deshalb sehr freuen, wenn das Team der "älteren Damen" und sehr gerne auch "Herren" wieder Zuwachs bekäme. Wer sich vorstellen kann, in dieses Projekt einzusteigen, wende sich bitte an: Diana Sandvoß Koordinatorin des Hemminger Bündnisses für Familie Telefon 05 11/41 03 177 E-Mail: diana.sandvoss@stadthemmingen.de 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!