VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Montag, 09.10.17 - 17:41 Uhr

AWO Ruthe-Heisede feiert 40jähriges Bestehen

Gründungsmitglieder werden geehrt

Die geehrten Mitglieder des AWO-Ortsvereins Ruthe-Heisede.

SARSTEDT. 

2017 ist für den Ortsverein Ruthe-Heisede der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ein ganz besonderes Jahr. Denn er blickt auf 40 Jahre Geschichte zurück. "Ein Ereignis, auf das der Ortsverein mit Recht stolz sein kann, denn nun kann er in seiner Chronik fast ein halbes Jahrhundert uneigennützige, zuverlässige Hilfe und kulturelle Bereicherung für mehrere Ortsteile Sarstedts verzeichnen", sagte Jutta Überschär, die Vorsitzende des Ortsvereins, im Rahmen der Feierstunde.

 

Auf Initiative von Helgard Bode wurde am 13. September 1977 der Ortsverein, der zunächst den Namen AWO Ortsverein Ruthe, trug gegründet. Aufgrund der steigenden Mitgliederzahlen, wobei viele aus dem Ortsteil Heisede stammten, wurde der Ortsverein Ruthe im Jahre 1995 umbenannt in Ruthe-Heisede. Im Jahre 2013 übernahm Jutta Überschär den Ortsverein als 1. Vorsitzende. Seit 40 Jahren ist der Ortsverein Ruthe-Heiseden in Sarstedt eine feste Größe der AWO. "Eine Organisation, die ganz nahe am Puls vieler Seniorinnen und Senioren unserer Gesellschaft steht", betonte Jutta Überschär. Sie bürge für soziale Verantwortung. Auch viele ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen wüssten nur zu gut aus eigener Erfahrung, wie sich Einsamkeit anfühlt. "Deshalb möchte ich den Anlass unseres vierzigjährigen Bestehens nutzen, den Vorstandsmitgliedern, allen Helferinnen und Helfern, aber eigentlich allen, die uns auf unserem Weg unterstützt haben, aus vollem Herzen für ihr soziales Engagement zu danken. Ihr hilfreicher Einsatz für unsere Gesellschaft ist, - und das sage ich hier ganz deutlich, von großer Bedeutung. Und ich bin froh, dass ich jetzt die Gelegenheit nutzen kann, die guten Seelen ins Rampenlicht der Öffentlichkeit zu rücken und auf ihr stilles Wirken aufmerksam zu machen."

 

Der Ortsverein AWO Ruthe-Heisede konnte im Lauf der Jahre seine Mitgliederzahlen stetig steigern. Zur Zeit hat er 75 Mitglieder.  An den Veranstaltungen nehmen immer viele Gäste teil. Grundsätzlich werden monatliche Treffen beibehalten. In den vergangenen Jahren wurden diverse Ausflüge unternommen wie zum Beispiel ins Alte Land, Kutschfahrt in der Lüneburger Heide, Spargelessen in Barenbostel, Busfahrt nach Minden mit Schiffshebewerkbesichtigung und vieles mehr. Selbstverständlich sind auch für die nächsten Jahre weitere Ausflüge in Planung. Weiterhin bietet der Ortsverein Bingo- und Grillnachmittage, Frühstückstreffen, Matjesessen und Bayerischer Mittagstisch an.  "Nicht zu vergessen sind unsere Oster-Erntedank- und Weihnachtsveranstaltungen, die ohne das Mitwirken von Irmgard Drescher und Ihren Schwestern, die mit ihren mit viel Liebe und Sorgfalt gefertigten Weihnachtsgestecken und Blumendekorationen, gro?en Anteil an den stets  schönen Feiern haben", sagte Jutta Überschär.

 

40 Jahre Mitgliedschaft und Gründungsmitglieder der AWO sind Lore Bauer, Helgard Bode, Fritz Bode (ist bereits seit 53 Jahren Mitglied in der AWO, vorher Barnten), Irmgard Drescher, Anneliese Höfs, Marlis Höfs, Helmi Lühmann, Gerhard Ruthenberg und Margarete Salzmann.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!