VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 19.10.17 - 13:32 Uhr

Polizei-Meldungen aus Hemmingen

HEMMINGEN. 

Ein in der Wilhelm-Röntgen-Straße beim dortigen Wohnmobilhändler stehendes Wohnmobil versuchten bislang unbekannte Täter durch zunächst Manipulation am Türschloss und dann am Zündschloss zu entwenden. Das Starten des Fahrzeuges gelang den Tätern jedoch nicht. Die Tat ereignete sich dem in dem Zeitraum von Montag bis Mittwoch.

 

Am vergangenen Mittwoch wurde festgestellt, dass bislang unbekannte Täter durch Hochschieben der elektrischen Rolladen und Aufdrücken des Fensters in ein Einfamilienhaus in der Straße An der Landwehr gelangt waren. Die Täter durchsuchten offenbar das gesamte Haus und entwendeten mehrere elektrische Geräte und Bargeld. Zudem fanden sie dabei den Fahrzeugschlüssel des vor dem Wohnhaus stehenden VW Golf und entwendeten diesen ebenfalls. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die mögliche Tatzeit umfasst eine Woche. Die Schadenshöhe konnte bislang nicht benannt werden.

 

In der vergangenen Nacht wurde zwei PKW BMW zum wiederholten Male von bislang unbekannten Täter aufgebrochen. Das eine Fahrzeug stand in der Nordstraße und es wurden Lenkrad, Airbag und Navigationsanlage entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Das zweite Fahrzeug stand in der Hannah-Arendt-Straße. Auch dort wurde das Lenkrad entwendet. Der Schaden liegt geschätzt bei 2000 Euro.

 

Zeugenhinweise nimmt das die Polizeistation Hemmingen unter Telefon (0 51 01) 85 27 07 entgegen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!