VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonnabend, 07.07.18 - 11:37 Uhr

Motoball: Zwei Pluspunkte müss her

MSC Pattensen empfängt Sonntag den MSC Jarmen

Für Pattensens MSC-Spielertrainer Tobias Hahnenberg (links im Bild) und seinem Mannschaftskollegen Marc-Aurel Deppe gibt es zwei gute Gründe, warum Sonntag der MSC Jarmen besiegt werden soll.R. Kroll

PATTENSEN. 

Für den Motoball-Bundesligisten MSC Pattensen gibt es am morgigen Sonntag (15 Uhr) zwei gute Gründe, weshalb der MSC Jarmen in der Motoball-Arena an der Rudolf-Harbig-Straße besiegt werden soll: Das Spiel des 1. Saisondurchganges in Jarmen ging 5:7 nach 4:0-Führung unnötig verloren, dafür soll Revance genommen werden. Der zweite Grund: mit einem Heimsieg würden die Pattenser ihren Vorsprung von vier Punkten gegenüber dem unteren Tabellennachbarn aus Jarmen auf sechs Punkte erhöhen, das wäre ein dickes Polster im Kampf um die Play-off-Plätze in der Tabelle. Immerhin hat der MSC Jarmen noch ein Spiel mehr vor sich als der morgige Gastgeber. Die zwei Gegner kennen sich gut, treffen morgen zum dritten Mal in diesem Jahr aufeinander. Vor der Punktspielniederlage der Pattenser in Jarmen gab es die zwei Pokalspiele (12:1 für den MSC Pattenen und 4:5 in Jarmen). 

 

Dem MSC Pattensen werden weiterhin der verletzte Jan Bauer sowie Torwart Sascha Berner fehlen, zwischen den Pfosten steht erneut leiglich Kevin Hahnenberg. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!