VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Dienstag, 10.07.18 - 11:32 Uhr

Feuerwehren löschen in der Nacht zwei Flächenbrände

Etwa 1000 Liter benötigt die Feuerwehr in Rethen, um den Flächenbrand zu löschen.

Zu zwei Flächenbränden rückten die Laatzener Ortsfeuerwehren in der Nacht zum heutigen Dienstag aus.

LAATZEN. 

Gegen 0.25 Uhr wurde ein Flächenbrand auf einem abgeernteten Feld an der Hildesheimer Straße zwischen Friedhof und Bundesstraße 443 in Rethen gemeldet. Umgehend rückte die Rethener Ortsfeuerwehr mit drei Fahrzeugen und einem guten Dutzend Helfern aus. Mit 1000 Litern Wasser löschten die Helfer etwa 30 Quadratmeter brennendes Stroh. Mit einer Feuerpatsche wurden Glutnester "ausgeschlagen", außerdem das Stroh auseinander gezogen. Gegen 1 Uhr waren die Löscharbeiten beendet.

 

Parallel dazu wurde gegen 0.45 Uhr die Ortsfeuerwehr Laatzen zu einer brennenden Hecke alarmiert. Mit 200 Litern Wasser löschten die Helfer den Strauch an der Karlsruher Straße, nahe eines Hotels. Um 1.15 Uhr waren die vier Helfer mit ihrem Einsatzfahrzeug schon wieder eingerückt. In beiden Fällen war auch die Laatzener Polizei vor Ort. Eine Ursache für die beiden Feuer konnte nicht ermittelt werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!