VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Montag, 06.08.18 - 12:27 Uhr

Filmnacht im Park der Sinne am 11. August

Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" organisiert die Leine-VHS für Sonnabend, 11 August, einen Filmabend im Park der Sinne in Laatzen. Gezeigt wird ein amerikanisches Geschichtsdrama aus dem Jahr 2014, das die Apartheid in den USA thematisiert.

LAATZEN. 

Die Handlung spielt in den 1960er Jahren in einer Kleinstadt im Bundesstaat Alabama, in der Studierende und Schüler für die Wählerregistrierung von Schwarzen kämpfen. Trotz des Civil Rights Act von 1964 wird die Registrierung vielen Farbigen in den Südstaaten verweigert. Dennoch bekämpft der örtliche Sheriff diejenigen, die sich für dieses Recht einsetzen. Nach der gewaltsamen Auflösung einer Demonstration wird ein junger Demonstrant von einem Polizisten erschossen. Auch der darauf folgende Protestmarsch wird von der Polizei gewaltsam beendet. Durch die Fernsehübertragung wird die Demonstration weithin bekannt. Derweil versucht Martin Luther King, seinen Einfluss bei Präsident Lyndon B. Johnson geltend zu machen.

 

Der Film der Regisseurin Ava DuVernay wurde für vier Golden Globes und zwei Oscars nominiert. Einlass zum Filmabend am Sonnabend, 11. August, ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr auf der Kulturbühne im Park der Sinne. Der Eintritt ist frei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!