VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 14.03.19 - 10:53 Uhr

Feuerwehreinsatz nach Sturmschaden in Ingeln

Mit der Drehleiter entfernen die Feuerwehrkameraden die Metallplatte, die durch den starken wind herabzustürzen drohte.

INGELN. 

Am gestrigen Mittwochabend gegen 21.35 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse in die Stiftungsstraße gerufen. Auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses hatte sich eine etwa einen Quadratmeter große Abdeckplatte eines Schornsteins gelöst.

 

Der starke Westwind drückte die Metallplatte immer wieder nach oben. Sie drohte mit hoher Geschwindigkeit umherzufliegen. Da die Helfer der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse nicht über das Dach an den Schornstein des 6-Familienhauses herankamen, wurde um 21.45 Uhr die Laatzener Drehleiter dazu alarmiert. Ein Trupp konnte gegen 22.20 Uhr aus dem Korb der Drehleiter heraus die nur noch "leicht festsitzende" Platte entfernen. Die Abdeckhaube wurde einem Bewohner übergeben. Gegen 22.30 Uhr rückten beide Ortsfeuerwehren mit zusammen zwölf Helfern wieder ein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!