VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Dienstag, 11.06.19 - 08:03 Uhr

Liberaler Mittelstand Niedersachsen wählt neuen Vorstand

Der neu gewählte Landesvorstand (von links): André Grote (Regionalverband Stade), Jo Hasenau (Regionalverband Südniedersachsen), Gabriela König (Osnabrück), Nicole Langer (Regionalverband Südniedersachsen), Klaus Nagel (Regionalverband Calenberg), Knut Gerschau (Hannover) und Dirk Weissleder (Laatzen).

LAATZEN. 

Während der Mitgliederversammlung des Liberalen Mittelstandes Niedersachsen (LIM) wurde der Laatzener Ratsherr und langjährige FDP-Vorsitzende, Dirk Weissleder, in seinem Amt als stellvertretender Landesvorsitzender wiedergewählt. Als Vorsitzende wurde die ehemalige Landtagsabgeordnete und Osnabrücker Unternehmerin, Gabriela König, in ihrem Amt bestätigt.

 

Der Liberale Mittelstand Niedersachsen (LIM) ist eine parteiunabhängige Vorfeldorganisation der Freien Demokraten. "Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) finden derzeit keine richtige politische Heimat in den einstmals großen Parteien. Der Mittelstand ist aber in Summe der größte Arbeitgeber in Deutschland und damit Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Dabei handelt es sich zumeist um Familienunternehmen, die lokal verwurzelt und auch weltweit sehr konkurrenzfähig sind", so Weissleder. Diese gelte es stärker in ihrer Arbeit zu unterstützen und Zugang zu politischen Diskussionen und Entscheidungsprozessen zu geben, so der stellvertretende Landesvorsitzende. Der Liberale Mittelstand wird sich in der aktuellen Wahlperiode als Schwerpunkte mit den Folgen der Digitalisierung, der Cyber-Sicherheit sowie der Zukunft der Mobilität, insbesondere auf mittständische Unternehmer und Selbstständige, in Niedersachsen beschäftigen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!