VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 15.09.19 - 11:02 Uhr

Polizei-Meldungen aus Hemmingen

HEMMINGEN. 

Am Freitag, 13. September, wurden der Polizei Ronnenberg mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Pkw in Hiddestorf gemeldet. In der Straße Auf der Masch konnten die eingesetzten Beamten daraufhin zumindest neun Fahrzeuge feststellen, die mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden sind. Der oder die Täter ritzten vornehmlich diverse "Smileys" in den Lack. Nach ersten Ermittlungen und vorgefundenen Spuren könnte es sich bei den Verursachern um Kinder oder Jugendliche handeln. Weiterhin deutet einiges darauf hin, dass die Tatzeit am Freitag zwischen 12 und 13.30 Uhr liegen dürfte. Der entstandene Gesamtschaden an den Pkw wird auf etwa 13 000 Euro geschätzt.

 

Ebenfalls am Freitag fuhr eine 36-jährige Frau gemeinsam mit einer Bekannten mit einem Bus der Linie 300 von Hannover nach Hemmingen. Gegen 19.20 Uhr stiegen beide dann an einer Bushaltestelle an der Göttinger Landstraße in Höhe Saarstraße aus, hierbei begleitet von einer männlichen Person, welche ebenfalls im Bus gesessen hatte. Nach Verlassen des Busses entriss der Mann unvermittelt der 36-jährigen Hemmingerin ihre Tasche mit Geldbörse sowie persönlichen Gegenständen und rannte in das gegenüberliegende Ricklinger Holz. Der Täter wurde als südländischer Typ beschrieben, war etwa 30 Jahre alt und mit einem T-Shirt mit roten Streifen bekleidet. Außerdem soll er ein stark ausgeprägtes Kinngrübchen gehabt haben.

 

Mögliche Zeugen, welche Hinweise auf den oder Täter zu den beiden Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hemmingen/Arnum unter Telefon (0 51 01) 85 43 30, oder der Polizei Ronnenberg unter Telefon (0 51 09) 51 70 zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!