VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Freitag, 24.01.20 - 20:18 Uhr

Neujahrsempfang ist wieder sehr gut besucht

Bürgermeisterin Ramona Schumann führt als Moderatorin durch den Abend.

PATTENSEN. 

Der Neujahrsempfang der Stadt Pattensen zählt seit vielen Jahren zum festen Termin im Kalender zu Beginn jeden Jahres. Heute Abend kamen wieder etwa 250 Gäste in die Aula der Ernst-Reuter-Schule. Moderiert wurde der Empfang in diesem Jahr von Bürgermeisterin Ramona Schumann. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der KGS-Schulband "Four Lilli", die mit Hits wie "Wonderwall" von Oasis oder "Hot and Cold" von Katy Perry überzeugen konnten.

 

Nach der Begrüßung überreichten die Fraktionsvorsitzenden Andreas Ohlendorf (SPD) und Dr. Horst Bötger (CDU) jeweils einen Scheck in Höhe von 250 Euro an die Stadtjugendfeuerwehr sowie an die Arbeitsgemeinschaft Schulwald der KGS. Das Geld stammt aus dem Erlös der Einheitsfeier am 3. Oktober, die jedes Jahr von den Mitgliedern des Rates organisiert und veranstaltet wird.

 

Anschließend sprach Jean-Marie Masson, Bürgermeister der französischen Partnerstadt St. Aubin lès Elbeuf. Für ihn war es die letzte Rede in Pattensen als Bürgermeister, er geht im Frühjahr in den Ruhestand. Es versprach aber, auch zukünftig regelmäßig nach Pattensen zu kommen. In seiner Rede sagte er, dass der europäische Traum Risse bekommen habe. Deshalb sei es umso wichtiger, die Partnerschaft mit Schulfreizeiten, Schützenfest und weiteren gegenseitigen Besuchen aufrecht zu erhalten.

 

Im weiteren Verlauf des Abends wurden die 17 "Global Goals", die die Schule auf ihre Fahnen geschrieben hat, in den Mittelpunkt gerückt. Dazu stellten sich viele Initiativen aus Pattensen vor, die dazu beitragen sollen, die "Global Goals", die nachhaltigen Entwicklungsziele für unseren Planeten, zu erreichen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!