VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Donnerstag, 12.03.20 - 12:28 Uhr

Bürgermeister ergreift Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus

Hemmingens Bürgermeister Claus Schacht hat erste Maßnahmen zur Reduzierung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen. Es wurde ein Krisenstab aus Bürgermeister, Fachbereichsleitern und Pressestelle eingerichtet, der regelmäßig über die aktuelle Situation und notwendige Maßnahmen beraten wird.

HEMMINGEN. 

Als erste Auswirkung werden alle öffentlichen städtischen Veranstaltungen im März 2020 abgesagt. Dieses gilt unter anderem für die am kommenden Sonnabend geplante Müllsammelaktion "Hemmingen macht sauber". Das Unternehmen aha hatte heute mitgeteilt, dass auch dort die für März 2020 vorgesehenen Aktionen abgesagt werden.

 

"Dann ist es nur konsequent, wenn wir hier in Hemmingen genauso reagieren. Es ist schade, für diejenigen, die bereits Vorbereitungszeit investiert haben. Aber mit Blick auf die Gesamtsituation ist das die richtige Entscheidung." Weiterhin werden zunächst keine internen Feuerwehrveranstaltungen, seien es Übungsabende oder Kommandositzungen, mehr durchgeführt. Das dient der Funktionsfähigkeit der Wehren. Auch verwaltungsintern wurden Maßnahmen ergriffen. So werden alle Fortbildungen für die Mitarbeitenden im März 2020 storniert.

 

"Das sind alles Vorsichtsmaßnahmen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen" so Schacht. "Wir folgen dabei den Empfehlungen auf Bundes-, Landes- und Regionsebene, größere Veranstaltungen mit vielen Menschen zu vermeiden."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!