VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 16.03.20 - 12:13 Uhr

Zeugen gesucht nach Explosion im Motorraum

Am Sonnabendabend, 14. März, ist es zu einer Detonation an einem abgestellten Lkw an der Mannheimer Straße in Laatzen gekommen. Zurzeit geht die Kripo davon aus, dass die Explosion vorsätzlich herbeigeführt worden ist.

LAATZEN. 

Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte ein 47-jähriger Fahrer eines Lkw am Sonntagmorgen, dass ein auf dem Parkplatz abgestellter Sattelzug (Iveco) im Bereich des Motorraumes stark beschädigt worden war. Mehrere Fahrzeugteile lagen auf dem Boden.

 

Als er mit einer Anwohnerin sprach, stellte sich heraus, dass sie Sonnabend gegen 23 Uhr einen lauten Knall wahrgenommen hatte. Die Polizei wurde aber erst am nächsten Morgen alarmiert. Durch die hinzugerufenen Beamten konnten im Motorraum und an der Motorhaube Papierfetzen aufgefunden werden.

 

Bislang geht die Kripo davon aus, dass ein Böller zu der Explosion geführt hatte und ermittelt nun wegen der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion. Der entstandene Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 entgegen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!