VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Donnerstag, 07.05.20 - 09:35 Uhr

Trampolinturnen: Viele Absagen für den VfL Grasdorf

Mit Videokonferenzen mit Gymnastikeinheiten geht es weiter

Per Videokonferenzen mit Gymnastikeinheiten bereiten sich die Aktivendes VfL Grasdorf auf die Zeit nach Überstanden Corona-Krise vor.

LAATZEN. 

Die Trampoliner des VfL Grasdorf können derzeit nicht über Erfolge berichten.  Seit dem 7. März sind bereits neun Meisterschaft auf nationaler und internationaler Ebene abgesagt worden. Dabei stand für den VfL Grasdorf an der obersten Stelle die deutsche Meisterschaft im Doppelminitrampolin in Hamburg. Zehn Aktiven hatten sich für diese Meisterschaft qualifiziert und sechs weitere hätten am Deutschland- Cup auf dem Doppelmini teilgenommen. Nach einer hervorragenden Vorbereitung hatten sich die Aktiven hohe Ziele gesetzt.

 

Ein weiterer Höhepunkt für die Turnerinnen wäre die Vorstellung des neuen Turnanzuges gewesen.  Die Bundesligasaison im Trampolinturnen wurde aber gar nicht erst begonnen. Vor heimischem Publikum hätten die Grasdorfer am 4. April gegen Mannschaften aus Düsseldorf und Hamburg antreten müssen. Am kommenden Wochenende stand wieder der 9. Leine Pokal-Wettkampf des VfL Grasdorf auf dem Programm. Der Leine Pokal ist einer von noch zehn ausstehenden Wettkämpfe, die bis zu den Sommerferien stattgefunden hätten, unter anderem das Landesturnfest in Oldenburg und der Internationale Ostseepokal in Sörup. Aber die Aktiven des VfL Grasdorf blicken nach vorne. Mit dem Fitness-Pass "Fit in den Sommer" sowie Videokonferenzen mit Gymnastikeinheiten bereiten sie sich auf den großen Tag vor, wenn wir wieder auf den Trampolingeräten turnen dürfen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!