VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Freitag, 26.06.20 - 08:02 Uhr

Stadtverwaltung bietet digitale Bürgersprechstunde an

HEMMINGEN. 

Solange die coronabedingten Kontaktbeschränkungen andauern, wird es leider keine Besuche zu Geburtstagen und Ehejubiläen geben, das haben Bürgermeister Claus Schacht und seine Stellvertretungen Doris Linkhof und Dr. Kurt Pages am Mittwoch entschieden. Die Stadt Hemmingen hatte die Besuche bereits Mitte März aus Vorsicht eingestellt.

 

"Wir möchten gerade unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht durch Besuche zusätzlich gefährden und wünschen aus der Ferne alles erdenklich Gute, dass sie diese Zeit gut überstehen und im kleinen Kreis feiern können", erklärt Schacht die Entscheidung.

 

Normalerweise gratuliert die Stadt Hemmingen Geburtstagskindern zum 85. Geburtstag und jährlich ab dem 90. Geburtstag mit einem Glückwunschschreiben und wenn gewünscht auch mit einem Besuch vom Bürgermeister, seiner Stellvertreterin oder seinem Stellvertreter.Zu 50, 60, 65 und 70 Ehejahren gratuliert der Bürgermeister, seine Stellvertreterin oder sein Stellvertreter dem Jubiläumspaar mit einem Glückwunschschreiben und wenn gewünscht einem Besuch.

 

Bis auf Weiteres findet die Bürgersprechstunde nur digital statt. Auch hier möchte die Stadt Hemmingen direkte Kontakte auf das zwingend notwendige Minimum reduzieren, um Bürgerinnen und Bürger vor einer Covid-19-Infektion zu schützen.Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen haben, das sie normalerweise in der Bürgersprechstunde thematisiert hätten, können sich wie bisher per E-Mail an rathaus@stadthemmingen.de wenden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!