VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Verbrauchertipps
Mittwoch, 09.09.20 - 11:34 Uhr

Regeln, die Bitcoin-Anfänger aus Hannover beim Einstieg beachten sollten

REGION. 

Bei der Investition in Bitcoin muss man sich gleich zu Beginn darüber im Klaren sein, dass auch hier immer ein gewisses Restrisiko bleibt. Der Vorteil, wenn man in den Kryptomarkt investieren möchte, liegt aber vor allem darin, dass man das bereits mit geringen Einlagen von 250 Euro tun kann.

 

In Hannover und Umgebung gibt es noch kaum Möglichkeiten, um mit dem Bitcoin zu bezahlen. Dafür kann man aber sich mit anderen Investoren austauschen und z.B. einen Stammtisch zu diesem Thema in Hannover besuchen. Ohnehin ist das Investment in Bitcoins logischerweise ortsunabhängig möglich. Es ist also egal, ob man im Hannoveraner Umland wohnt oder direkt in der City.

 

Mittlerweile gibt es viele Portale, die einen mühelosen Einstieg ermöglichen. Der Opens external link in new windowBitcoin Börsen Vergleich hilft dabei einen schnellen und Überblick über die unterschiedlichen Broker zu bekommen.

 

Das sollte man als Anfänger wissen

Wenn man in diesem Bereich spekulieren möchte, sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Darin liegt sicher auch ein Grund, warum dieser Markt gerade für Neueinsteiger sehr interessant ist. Allerdings ist es absolut unumgänglich, dass man hier von vornherein einem Grundsatz treu bleibt. Man darf grundsätzlich nur so viel Geld einsetzen, wie man in der Lage ist, zu verlieren. Gerade in schwierigen Zeiten, wie z.B. der Opens external link in new windowCorona-Krise, kann man nämlich sonst schnell in einen finanziellen Engpass geraten.

 

Viele Anleger gehen mit ihrem eingesetzten Kapital so um, als handele es sich um Spielgeld. Dieses Vorgehen hat sich als besonders effektiv erwiesen, weil man sich dann zum einen weit weniger von Emotionen leiten lässt und zum anderen nicht das Risiko eingeht, im Ernstfall dringend benötigtes Geld zu verlieren. Anleger, die so agieren, taktieren besser und vor allem sehr viel kontrollierter.

 

Sehr häufig werden hier aber auch die sogenannten Trading Roboter zur Hilfe genommen. Diese Robots übernehmen im Wesentlichen den Handel an der Kryptobörse automatisch. Es ist aber auch möglich, den Handel per Hand zu übernehmen. Ausgestattet sind die automatischen Trading Roboter mit einem Algorithmus, der die Marktbewegungen beobachtet und analysiert. Dank dieser Beobachtungen lässt sich ein Muster bezüglich fallender oder steigender Kurse erkennen. Je nach erstellter Prognose kauft oder verkauft der Robot dann die Bitcoins.

 

Wichtige Kriterien bei der Investition in den Bitcoin 

Einige Kriterien sollten bei der Investition in Bitcoins unbedingt Beachtung finden. Der eben erwähnte Grundsatz, niemals mehr Geld zu investieren, als man im Verlustfall verschmerzen kann, wurde ja bereits intensiv erörtert. Doch es kommt ebenso auf die Art der Anlage an, für die man sich letztlich entscheidet.

 

Im Bereich der Anlageformen gibt es deutliche Unterschiede. Unterschieden wird hier zwischen dem vorsichtigen und dem risikofreudigen Anlagetyp.

 

Anleger mit einer gewissen Risikobereitschaft beschäftigen sich regelmäßig mit ihrem Investment. Bei dieser Anlageform geht es hauptsächlich darum, kurzfristig mittelgroße Gewinne zu realisieren und diese sogleich wieder zu reinvestieren. Vorrangig wir hier das CFD-Traden eingesetzt.

 

Anleger hingegen, die das Risiko eher scheuen und zudem auch kein großes Interesse daran haben, sich permanent mit ihrer Investition zu beschäftigen, setzen eher auf mittel- bis langfristige Investments in den Bitcoin. Die hier realisierten Gewinne bleiben steuerfrei, sofern die Anlagen mindestens über den Zeitraum von einem Jahr gehalten werden.

 

Dieser Anlegertyp kann sich zudem auch ebenso gut für Bitcoin Aktien entscheiden, denn dieses Investment gilt ebenfalls als verhältnismäßig risikofrei. Für Bitcoin Aktien benötigt man kein Wallet oder einen Privat Key. Wie man es bereits von der herkömmlichen Börse kennt, bei der man eben Aktien oder Fonds verwaltet, bekommt man hier Anteilsoptionen, die auf der Börsenplattform verwahrt und gehandelt werden.

 

Dazu braucht man ein Wallet

Geht es darum, „echte“ Bitcoins zu erwerben, so benötigt man ein Opens external link in new windowKrypto Wallet. Ein Wallet ist im Grunde genommen eine digitale Geldbörse. Man könnte das Wallet auch mit einem Konto vergleichen, denn hier wird die Kryptowährung verwahrt. Außerdem kann man dank des Wallets Überweisungen empfangen bzw. senden. Während man bei einem herkömmlichen Konto eine Kontonummer bekommt, erhält man hier eine Adresse.

 

Wo man Bitcoin kaufen kann

Für den Kauf von Bitcoins stehen im Wesentlichen drei unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder entscheidet man sich für den Kauf von Bitcoins bei einer Kryptobörse, auf einer Tradingseite oder man entscheidet sich für den Kauf eines Zertifikats. An der Börse finden in der Regel die klassischen Käufe der Kryptowährung statt.

 

Entscheidet man sich für diese Option, dann muss zunächst ein Konto eröffnet und das gewünschte Geld eingezahlt werden. Die Funktionsweise ist die Gleiche wie die bei der herkömmlichen Börse. Nach der Einzahlung können dann die Coins, oder natürlich auch nur Bruchteile der Coins, gekauft werden. Das A und O ist, hier das Augenmerk auf ein wirklich sicheres Wallet zu legen.

 

Aber auch Trading Seiten bieten den Kauf von Bitcoins an. Die Abläufe hier werden von vielen Nutzern als unkomplizierter und leichter empfunden. Genau wie bei der Kryptobörse ist es auch hier unerlässlich, genau darauf zu achten, dass es sich auch um ein Opens external link in new windowsicheres Wallet handelt, über das die zukünftigen Transaktionen laufen. Wer sich für den Kauf von Bitcoins auf einer Trading Seite entscheidet, der muss aber auch darauf achten, dass sich hier beim Kauf um Coins und nicht etwa um CFDs handelt.

 

Eine weitere Möglichkeit, um Bitcoins zu kaufen, stellt der Erwerb von Zertifikaten dar. In diesem Fall kauft und verwahrt die Bank die erworbenen Bitcoins. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!