VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Montag, 14.09.20 - 10:10 Uhr

UWG Schulenburg ruft zur Teilnahme am Bürgerentscheid auf

SCHULENBURG. 

Große Enttäuschung herrscht bei der Bürgerinitiative "Standort Süd" und der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) Schulenburg nach dem Scheitern des fraktionsübergreifenden Antrags zur Rettung der Leinetalschule Jeinsen im Rat der Stadt Pattensen. "Trotz zahlreicher Empfehlungen aus Politik und Elternschaft sowie eines schlüssigen Zukunftskonzepts zum Erhalt der kleinen Grundschule ist die Schließung nun beschlossene Sache", sagt Dr. Christian Möller von der UWG Schulenburg.

 

Daher steht jetzt der Bürgerentscheid zum Standort Süd in Schulenburg an. Dort soll eine 2,5- bis 3-zügige Grundschule für 250 bis 300 Kinder aus Schulenburg, Lauenstadt, Jeinsen, Vardegötzen und Thiedenwiese gebaut werden. ?Die UWG Schulenburg unterstützt die Bürgerinitiative Standort Süd und ruft alle Pattenser Bürger zur Teilnahme am Bürgerentscheid am Sonntag, 27. September, von 8 bis 18 Uhr auf.

 

"Wir wollen für alle Kinder eine möglichst großzügig gestaltete Umgebung sowie einen ausbaufähigen Standort. Den sehen wir nur am Standort Süd neben dem Sportplatz, da die Fläche hier fast doppelt so groß und die Gesamtfinanzierung sogar kostengünstiger ist. Auch ist die Turnhalle dort viel besser aufgestellt. Selbstverständlich akzeptieren wir die abweichende Meinung der Bürgerinitiative aus Jeinsen, die den Standort Nord an der Domänenkreuzung aufgrund der schnelleren Erreichbarkeit favorisiert", sagt Möller. Der Bürgerentscheid gebe hierzu die Wahlmöglichkeiten "Ja" oder "Nein". Möller weist auch auf die Möglichkeit der Briefwahl, direkt im Bürgerbüro der Stadt Pattensen oder online unter www.pattensen.de hin.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!