VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 23.10.20 - 09:35 Uhr

Fußball im Bezirk: Die Vorschau auf den 8./9. Spieltag

TSV Pattensen fährt als Favorit nach Barsinghausen

Wird Steven Melz (links im Bild) vom SC Hemmingen-Westerfeld Sonntag gegen den FC Eldagsne erneut einen Freudentanz aufführen können? Und in welcher Gemütsverfassung wird sich Tilo Neumann (rechts) nach dem Spiel des 1. FC Sarstedt gegen die SpVgg Bad Pyrmont befinden?R. Kroll

REGION. 

Als Favorit fährt der Landesligist  TSV Pattensen Sonntag zum TSV Barsinghausen. Die Gastgeber gelten traditionell als robuste und kampfstarke Truppe, dies nicht zu unterschätzen gilt. "Die Anfangsphase wird sehr wichtig sein. Da können wir schon für klare Verhältnisse sorgen und den Gegner gar nicht erst zur Entfaltung kommen lassen. Dafür müssen wir aggressiv und zweikampfstark auftreten. Ansonsten kann es für uns ein böses Erwachen geben", sagt Pattensens Trainer Torben Zacharias. Mit Johannes Weber, Nico Westphal, Felix Dempwolf und Marco Hansmann werden einige Spieler definitiv ausfallen, die Einsätze von Sascha Lieber, Christian Eilers und Nils-Ole Heuermann sind fraglich.

 

"Wir haben die Niederlage in Evesen aufgearbeitet und die Fehler analysiert", sagt Martin Pyka, Trainer des SC Hemmingen-Westerfeld, vor dem Heimspiel Sonnabend (16 Uhr) gegen den FC Eldagsen. Tendenziell soll das Spiel auf dem Hemminger A-Platz angepfiffen werden, bei stärkeren Regenfällen wird auf dem Kunstrasenplatz gespielt. Pyka weiß um die Stärke der Gäste, bei Balleroberung schnell umzuschalten. "Wir benötigen eine gute Kontersicherung, in Evesen hat das nicht so gut geklappt", sagt Martin Pyka. Personell könne es in der Startformation die eine oder andere Veränderung geben. Das hänge nach Aussage von Pyka an der Trainingsleistung in dieser Woche ab.

 

Klappt es im achten Anlauf endlich mit dem ersten Saisonsieg? Landesligist 1. FC Sarstedt erwartet Sonnabend von 15.30 Uhr im Sportpark an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße mit erst einem Punkt auf dem Konto die SpVgg Bad Pyrmont. Die Kurstädter liegen mit bisher acht Punkten ebenfalls im Bereich des Tabellenkellers, kommen deshalb nicht unbedingt als Favorit an die Innerste."Wir haben einige angeschlagene und verletzte Spieler", betont Mattoe Menchise, sportlicher Leiter der  Sarstedter. "Das erschwert natürlich unsere Aufgabe. Aber wenn die Mannschaft so entschlossen und druckvoll auftritt wie vor einer Woche in der ersten Halbzeit in Eldagsen und das über die neunzig Minuten zeigen kann, dann ist für uns etwas möglich." In jedem Fall komme auf die FCer ein sehr schweres Spiel zu.

 

Wenn am Sonntag das Nachbarschaftsderby der Bezirksliga Staffel 6 zwischen der SV Arnum und dem Koldinger SV angepfiffen wird, steht ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel an, denn die KSVer haben als Tabellenzweiter zwei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenvierten aus Arnum, könnten diesen ausbauen, aber im Falle einer Niederlage an der Hiddestorfer Straße hinter den Gegner abrutschen. Die Partie in Koldingen entschied am 1. Spieltag der Saison 2020/21 der KSV durch den Treffer von Marvin Ische in der 82. Spielminute 1:0 für sich. "Klar - wenn wir gewinnen sollten, sind wir im Rennen um die zwei ersten Tabellenplätze voll dabei", betont SVA-Trainer Ermin Vojnikovic die Ausgangslage. "Und unsere Jungs sind heiß auf dieses Spiel." Nicht gut: Mit Felix Rademacher, Nicholas Runge, Antonio Petrovic  und Sune Gärtner fallen vier wichtige Kicker aus. Die Gäste aus Koldingen reisen mit viel Selbstbewusstsein nach Arnum. "Wir freuen uns auf einen Top-Rasenplatz, auf dem wir unsere spielerischen Qualitäten zeigen können. Die Vorzeichen sind gut, wir sind meiner Meinung nach leichter Favorit", sagt KSV-Trainer Michael Jarzombek, der nach überstandener Verletzung wieder in den Kader zurückkehren wird. Sein Debüt für die Gäste könnte Neuzugang Gökhan Koc feiern, der kurzfristig vom SV Ihme-Roloven gewechselt ist. Nicht spielen wird wird Imad Saadun, der Spielmacher befindet sich wegen Corona-Verdacht bis zum 30. Oktober in häuslicher Quarantäne.

 

Allgemeiner Spielbeginn: 15 Uhr.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!