VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonnabend, 24.04.21 - 12:32 Uhr

Bauarbeiten lösen Brandmeldeanlage bei der Deutschen Rentenversicherung aus

LAATZEN. 

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage rückten die ehrenamtlichen Kräfte der Laatzener Ortsfeuerwehr am heutigen Sonnabendmorgen aus. Mit mehreren Fahrzeugen eilten sie gegen 9.10 Uhr zur Deutschen Rentenversicherung in der Straße Lange Weihe in Laatzen-Mitte.

 

Kurz nach der Polizei trafen die Fahrzeuge der Feuerwehr ein. Von außen waren weder Rauch noch Feuer zu sehen. Wie sich schnell herausstellte, waren umfangreiche Bauarbeiten im Gebäude direkt an der Straße (Beratungsstelle) die Ursache. Ein Gabelstapler war mit einer großen Pflanze zu nah an einen Auslöser der Meldeanlage geraten. Einsatzleiter Sven Wenger hielt Rücksprache mit dem technischen Leiter der Rentenversicherung und stellte die Anlage zurück. Gegen 9.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

 

Bereits am Donnerstag, 22. April, gegen 16.30 Uhr waren mehrere Ortsfeuerwehren zum Seniorenwohnpark in der Dr.-Alex-Schönberg-Straße in Rethen geeilt. Auch dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Hier war die Ursache angebranntes Essen. Gegen 17 Uhr rückten die letzten Fahrzeuge wieder ein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!