VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Dienstag, 27.04.21 - 10:25 Uhr

Innerstebad wird im neuen Glanz erstrahlen

Sanierungsarbeiten gehen Ende entgegen

Detlef Kollecker (links im Bild), Badbetriebsleiter des Sarstedter Innerstebades, zeigt Stadtmanagerin Andrea Satli, Bauamtsleiter Rembert Andermann und Bürgermeisterin Heike Brennecke den aktuellen Stand der Sanierungsarbeiten.R. Kroll

SARSTEDT. 

Das Sarstedter Innerstebad wird demnächst im neuen Glanz erstrahlen, die Schließungszeit aufgrund der Corona-Pandemie ist vom städtischen Baubetriebshof sowie dem Badpersonal für umfangreiche Instandsetzungsarbeiten genutzt worden. "Jeder Winkel des Bades ist angefasst worden", sagte Badbetriebsleiter Detlef Kollecker  während einer Badbegehung gegenüber Journalisten. Er rechnet damit, dass die Öffnung des Freibades zeitnah geschehen und auch das Hallenbad wenige Zeit später wieder der Öffentlichkeit zugängig gemacht wird. "Im Freibad werden wir demnächst das Wasser einlassen", sagte Kollecker.

 

Auch Bürgermeisterin Heike Brennecke blickt zuversichtlich nach vorn. "Hier hat sich eine Menge getan", sagte sie. Und sie stimmt mit Detlef Kollecker dahingehend überein, "dass auch einiges für die Badegäste getan werden musste." Die Zeit der Zwangsschließung sei hier gut genutzt worden.

 

Geklärt werden muss noch die Situation mit den Dauerkarteninhabern, aber Heike Brennecke ist zuversichtlich, dass der Rat der Stadt Sarstedt im Juni anteilige Gutscheine oder anteilige Rückzahlungen des bezahlten Geldes beschließen wird.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!