VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Mittwoch, 05.05.21 - 18:03 Uhr

Polizei Sarstedt kontrolliert Fahrradfahrer

120 Ordnungswidrigkeiten werden festgestellt

SARSTEDT. 

Durch die Corona-Pandemie bedingt hat sich hat sich das Mobilitätsverhalten der Menschen in den zurückliegenden Monaten verändert. Die Nutzung von Fahrrädern und sogenannten E-Bikes hat deutlich zugenommen. Aus diesem Grund hat das Polizeikommissariat Sarstedt vom 28. April  bis zum 2. Mai  Schwerpunktkontrollen im Bereich des Radverkehrs durchgeführt.

 

Neben der Ahndung von Verstößen stand die Präventionsarbeit im Vordergrund dieser Aktion. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem Informationsmaterial an den Sarstedter Schulen verteilt und durch die Stadt Sarstedt "Geisterradler" auf die Radwege aufgesprüht, um die Radfahrer auf die richtige Fahrtrichtung der Radwege hinzuweisen. Neben den Beamtinnen und Beamten des Polizeikommissariats Sarstedt waren auch Beamtinnen und Beamte der Verfügungseinheit und des Präventionsteams der Polizeiinspektion Hildesheim, sowie die Stadt Sarstedt und der Vorsitzende der Verkehrswacht Niedersachsen an der Aktion beteiligt.

 

Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 289 Kontrollen durchgeführt und dabei 120 Ordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet. Der überwiegende Teil dieser Ordnungswidrigkeiten bezog sich auf technische Mängel an den kontrollierten Fahrrädern, falsche Benutzung der Radwege oder das Bedienen eines Handys während der Fahrt. Um den positiven Trend dieser Mobilitätsveränderung zu unterstützen und damit sich die Fahrradfahrer unbeschwert und weiterhin sicher im Straßenverkehr bewegen können, wird die Polizei Sarstedt diese Kontrollen auch in Zukunft durchführen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!