VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Mittwoch, 02.06.21 - 09:01 Uhr

Schwimmen: TSV-Quartett schwimmt zahlreiche neue Bestzeiten

Das erfolgreiche Quartett des TSV Pattensen (von links): Luis Kühn, Janne Marit Brinkmann, Sophie Brüggemann und Mara Sophie Brandes.

PATTENSEN. 

Bereits zum dritten Mal innerhalb von zwei Monaten veranstaltete der Landesschwimmverband Niedersachsen (LSN) nun, ausschließlich für seine Kaderschwimmer, einen Schwimmwettkampf. Die LSN-Open Nr. 3 fanden dieses Mal im Heidbergbad von Braunschweig statt und lockten insgesamt wieder knapp 100 Aktive zu dieser Leistungsüberprüfung an.

 

Vom TSV Pattensen startete mit Mara Sophie Brandes (Jahrgang 2006), Janne Marit Brinkmann , Sophie Brüggemann (beide 2007) und Luis Kühn (2009) gleich ein Schwimm-Quartett und versuchte, an die hervorragenden Leistungen aus den ersten beiden LSN-Wettkämpfen im vergangenen April anzuknüpfen.

 

Bei den insgesamt 27 Wettkampfstarts, die die TSV-Aktiven absolvierten, wurden nun erneut mit 15 neuen Bestzeiten über die Hälfte neue persönliche Rekorde aufgestellt. Luis Kühn erreichte hiervon allein sechs neue Bestwerte über die Strecken 50m, 100m und 200m Freistil, 100m Schmetterling, 100m Rücken und 400m Lagen und konnte sich somit über ein äußerst erfolgreiches Wochenende freuen.

 

Janne Marit Brinkmann konnte sich bei ihren vuier geschwommenen Strecken über zwei neue Bestzeiten in 100m, sowie 400m Freistil freuen und Sophie Brüggemann trug sich ebenfalls mit zwei neuen, schnellsten Zeiten über 200m Freistil und 100m Schmetterling in die Erfolgsliste der TSV-Schwimmsparte ein.

 

Mara Sophie Brandes erreichte nach ihren drei neuen Vereinsrekorden bei den LSN-Open im April nun nicht nur erneut fünf neue Bestmarken, sondern erzielte dabei weitere vier neue Vereinsrekorde. Über 200m Lagen verbesserte sie nun ihren eigenen Rekord um eine knappe Sekunde auf 2:26,20 Minuten. Auch die erst einen Monat alte Bestmarke über 400m Lagen wurde nochmals um mehr als 4 Sekunden auf nun 5:11,19 Minuten gesteigert. Ihre neue Bestzeit und der damit verbundene, neue Rekord über 200m Brust steht nun bei 2:43,08 Minuten. Außerdem verbesserte Mara über die 100m Rücken-Strecke den bereits zwölf Jahre alten Vereinsrekord von Lisa Ellmers um zwei hundertstel Sekunden auf nun 1:09,73 Minuten. Hinzu kam noch eine neue Bestzeit über 100m Brust. Mara Sophie Brandes wird den TSV Pattensen auch bei den in einer Woche startenden 132., offenen deutschen Meisterschaften in Berlin vertreten, wo sie über die 400m Lagen zu den Top 20 des Landes gehört, sich mit den besten Schwimmerinnen messen und am liebsten ihre Bestzeit noch weiter nach unten schrauben möchte.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!