VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Tipps & Infos
Freitag, 11.06.21 - 22:56 Uhr

Vor der Investition in Bitcoin- Entscheidende Dinge zu wissen

REGION. 

Da Bitcoin nicht als traditioneller Vermögenswert bezeichnet werden kann, können seine fundamentalen Werte nicht mit konventionellen Begriffen gemessen werden. Im Idealfall ist Bitcoin eine virtuelle oder digitale Währung, die außerhalb der Kontrolle von Banken und Regierungen operiert. Der Handel mit Bitcoin ist billig und schnell. Aber, sein Preis ist volatil. Das macht ihn zu einem beliebten Vermögenswert für risikofreudige Investoren, die Vermögenswerte mit der Möglichkeit eines enormen Gewinns benötigen.

 

Bitcoin Definition 

Bitcoin ist eine Form von digitalem Bargeld, obwohl einige Leute es als eine Ware betrachten. Andere wiederum betrachten es als ein Programm oder eine Software, die es Individuen ermöglicht, Werte direkt miteinander auszutauschen. Satoshi Nakamoto schuf Bitcoin und stellte es 2008 vor, bevor es 2009 eingeführt wurde.

 

Bitcoin ist einzigartig, weil es eine Form von Software ist, die über vernetzte Computer läuft. Aber, jeder Computer im Netzwerk ist unabhängig. Als solches kann keine einzelne Partei dieses Netzwerk kontrollieren. Darüber hinaus diktiert keine zentrale Regierung oder Bank den Wert dieser digitalen Währung.

 

Ein öffentliches Hauptbuch umfasst eine Aufzeichnung aller Bitcoin-Transaktionen, und jeder kann es sehen. Dieses Hauptbuch wird die Blockchain genannt. Die Menschen vertrauen der Bitcoin-Technologie, weil sie Hacking und Fälschungen verhindert. Niemand hat es geschafft, die Datenbank dieser Währung seit ihrer Einführung im Jahr 2009 zu knacken.

 

Da man Bitcoin als Ziffern innerhalb eines Computerprogramms beschreiben kann, hat es keinen intrinsischen Wert. Was eine Person bereit ist, für Bitcoin zu zahlen, bestimmt seinen Preis.

 

Sollten Sie in Bitcoin investieren? 

Bitcoin ist im Wesentlichen eine spekulative Investition. Bei der Entscheidung, ob Sie in diesen digitalen Vermögenswert investieren sollen, sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen. Zum Beispiel sollten Sie Ihre finanziellen Ziele berücksichtigen, bevor Sie in Bitcoin investieren. Diese Kryptowährung hat eine kurze Geschichte. Außerdem wurde sie im Laufe der Jahre in einem kleinen Markt gehandelt. Derzeit nutzen Menschen Online-Plattformen wie Opens external link in new windowbitcointrader2.com/de/, um Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen. Diese werden Krypto-Börsen genannt, und sie bieten eine einfache Möglichkeit, Bitcoin zu bekommen.

 

Seit der Einführung von Bitcoin im Jahr 2009 haben seine Anhänger es als Inflationsabsicherung beworben. Sie argumentieren, dass Bitcoin die neue Version von Gold ist. Allerdings hat Bitcoin keine Geschichte, die beweist, dass es so funktionieren kann. Es ist auch nicht klar, ob Bitcoin als Gold-Alternative praktisch sein kann.

 

Bislang ist bekannt, dass Bitcoin ein sehr volatiles digitales Asset ist. Und das macht es für einige Investoren recht verlockend. Allein die Preisgeschichte dieser Kryptowährung hat sie zu einer gewinnbringenden Investition gemacht. Bitcoin hatte 2009, während seiner Einführung, keinen Wert. Aber im Februar 2021 hatte der Wert von Bitcoin die Marke von 50.000 Dollar überschritten.

 

Diese digitale Währung hat ihre Fähigkeit bewiesen, sich heftig zu bewegen. Im Gegensatz zu den traditionellen Märkten hat der Kryptomarkt keine Schlussglocken oder Stromkreisunterbrecher, um den Handel zu stoppen. Im Jahr 2020 stieg Bitcoin um bis zu 350 %, bevor er später im März auf 64 % fiel. Der wirtschaftliche Zusammenbruch, der durch die Koronavirus-Pandemie ausgelöst wurde, war für diesen Rückgang verantwortlich. Allerdings war der Ausverkauf fast doppelt so groß wie der Einbruch der Aktie. Bitcoin hat an einem einzigen Tag wild geschwankt.

 

Bevor Sie in Bitcoin investieren

Bitcoin hat glaubwürdige und gut regulierte Börsen in verschiedenen Teilen der Welt. Investoren kaufen diese Kryptowährung über diese Plattformen. Melden Sie sich für ein Konto an, verknüpfen Sie es mit Ihrer bevorzugten Zahlungsmethode, weisen Sie Ihre Identität nach und beginnen Sie dann mit dem Kauf und Verkauf von Bitcoin.

 

Sie können auch Mainstream-Dienste finden, die Ihnen den Handel mit Bitcoin ermöglichen. Zum Beispiel erlaubt PayPal den Nutzern, Bitcoin über ihre Konten zu kaufen und zu verkaufen. Was mehr ist, diese Kryptowährung erlaubt Ihnen ein gewisses Maß an Anonymität. Und das ist ein umstrittenes Merkmal dieser Kryptowährung, weil es das Verkaufsargument der unregulierten Börsen ist. Was ist mehr, Bitcoin-Benutzer können Betriebssoftware herunterladen, entweder in kostenpflichtigen und kostenlosen Versionen.

 

Nichtsdestotrotz ist die Volatilität von Bitcoin ein entscheidender Faktor, den man vor einer Investition berücksichtigen sollte. Und das kann gut oder schlecht sein, je nachdem wie Sie beabsichtigen, mit dieser Kryptowährung zu handeln oder in sie zu investieren.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!