VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Dienstag, 20.07.21 - 09:01 Uhr

Modell des Gerätewagen Messtechnik ergänzt den Miniaturfahrzeugpark

LAATZEN. 

Ende Juni übergab Bürgermneister Jürgen Köhne der Ortsfeuerwehr Laatzen einen neuen Gerätewagen Messtechnik (GW-Mess). Nun folgte das Pendant im Maßstab 1:87 (H0). Dieses steht nun auch in der Vitrine des Feuerwehrhauses im Sankt-Florian-Weg. Dort ist fast der gesamte Fahrzeugpark der Stadtfeuerwehr seit den 1960er Jahren zu sehen.

 

Alle Modelle fertigt Fred Müller aus Laatzen-Mitte in seiner mit filigranen Werkzeug ausgestatteten Hobbywerkstatt selbst an, ob ausfräsen von Fenstern, verspachteln von Seitenteilen oder das Verlängern von Bodenplatten, alle Arbeitsschritte bis hin zum fertigen Modell erledigt der Laatzener selbst. Müller war zwar nie Mitglied der Feuerwehr, fühlt sich ihr aber verbunden. In nicht zu zählenden Stunden baut er Standardmodelle von führenden Herstellern wie Herpa, Rietze oder Wiking zu kleinen Unikaten aus Laatzen um.

 

Der nun übergebene Gerätewagen-Mess entstand aus einem Mercedes-Sprinter der Firma Herpa und war ursprünglich ein Fahrzeug des Paketdienstes UPS. Nach der kompletten Zerlegung des Plastikmodells, wurden Fensteröffnungen geschaffen und das Heck verspachtelt, bevor der Dachspoiler mit Spachtelmasse gestaltet wurde. Wie das Original erfolgte die Lackierung in RAL 3000 (Feuerwehrrot). Zubehörteile der Firmen Herpa und Rietze ergänzen das Modell. Sogenannte Decals zieren mit Stadtwappen und Namen die Seitenfronten. Auch hier achtete Müller auf Genauigkeit.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!