VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Donnerstag, 23.09.21 - 08:01 Uhr

Göttinger Landstraße muss doch nicht voll gesperrt werden

HEMMINGEN/ARNUM. 

Nach Rücksprache zwischen Infra, TransTec und der Region Hannover lässt sich eine Vollsperrung der Göttinger Landstraße nun doch weitestgehend verhindern. "Die monatelange Vollsperrung war nach unserer Einschätzung für die Bürgerinnen und Bürger nicht zumutbar", so Bürgermeister Claus Schacht, "Ich bin froh und dankbar, dass wir gemeinsam einen anderen Weg gefunden haben."

 

Eine Vollsperrung der alten B3 zwischen Hemmingen-Westerfeld und Arnum über mehrere Monate soll es nicht geben. Stattdessen soll der Verkehr über die Fläche geführt werden, die langfristig als Park-and-Ride-Parkplatz dienen wird. An den Einmündungen der Zuwegung Park-and-Ride Platz wird es Lichtsignalanlagen geben, damit Radfahrer und Fußgänger gefahrlos kreuzen können. Eine Vollsperrung für kürzere Zeiträume ist jedoch nicht ausgeschlossen.

 

Zuerst muss der Abschnitt für den Fahrradverkehr ertüchtigt werden. Voraussichtlich starten die Arbeiten Ende September/Anfang Oktober. Die Schaltung der Lichtsignalanlage Weetzener Landstraße/B3alt soll angepasst werden, damit der Verkehr auf der Weetzener Landstraße besser abfließen kann. Grund für die Arbeiten ist die Verlängerung der Stadtbahn.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!