VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Tipps & Infos
Dienstag, 30.11.21 - 10:53 Uhr

Hannover 96 bisher mit enttäuschender Saison

REGION. 

Bei Hannover 96 handelt es sich um einen Traditionsverein, der in der Vergangenheit schon deutlich bessere Zeiten erlebt hat. Schließlich haben die Niedersachsen einige Jahre in der 1. Bundesliga verbracht und im Fußballoberhaus einige begeisternde Spielzeiten absolviert. Mittlerweile aber schon seit einigen Jahren muss Hannover 96 deutlich kleinere Brötchen backen und ist in der 2. Bundesliga zu Hause. Die Fans träumen jedes Jahr aufs Neue von einer möglichst schnellen Rückkehr in die höchste deutsche Fußballiga. In dieser Saison scheint daraus jedoch einmal mehr nichts zu werden, wenn man einen Blick auf die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga wirft.

 

Hannover 96 befindet sich mitten im Abstiegskampf

Aktuell sieht es allerdings eher danach aus, dass die Hannoveraner aufpassen müssen, dass man nicht im schlimmsten Fall sogar den Gang in die 3. Liga antreten muss. Wichtig wäre auf jeden Fall, dass Hannover 96 in den kommenden Wochen eifrig Punkte sammelt. Wenn man die eine oder andere Wette auf Spiele in der 2. Bundesliga platzieren will, dann sollte man zunächst unbedingt die Betano Erfahrungen studieren und sich die attraktiven Quoten und natürlich auch den Willkommensbonus nicht entgehen lassen.

 

Bei Hannover 96 gab es in dieser Saison noch nicht viel Grund zur Freude, denn die Mannschaft von Ex-Trainer Jan Zimmermann konnte bis jetzt erst drei Spiele in der Bundesliga für sich entscheiden und bei fünf weiteren Duellen ein Remis für sich verbuchen. Demgegenüber stehen bei insgesamt 15 absolvierten Partien aber bereits sieben Niederlagen und aus diesem Grund befindet sich Hannover 96 momentan nur auf dem 16. Tabellenplatz. Mit dieser Platzierung am Ende der Saison müssten die Hannoveraner in die Relegation und um den Verbleib in der 2. Bundesliga zittern. 

 

Hannover 96 holt sich in Karlsruhe eine Packung ab 

Hannover 96 hatte vor dem letzten Wochenende in der 2. Bundesliga dreimal hintereinander Unentschieden gespielt. Dadurch sammelten die Hannoveraner immerhin dreimal nacheinander einen Punkt ein, aber für einen Sprung ins gesicherte Mittelfeld reichte das jedoch bei Weitem nicht.

 

Am vergangenen Samstag gab es dann aus der Sicht von Ex-Trainer Zimmermann einen weiteren Tiefpunkt. Schließlich zeigte seine Mannschaft beim Karlsruher SC über 90 Minuten eine absolut enttäuschende Leistung. Das führte dazu, dass Hannover 96 sich am Ende einer einseitigen Partie im BBBank Wildpark deutlich mit 0:4 geschlagen geben musste. Dabei war die Niederlage auch in dieser Höhe für Hannover 96 absolut gerechtfertigt, weil die Gäste in Karlsruhe in keiner Phase der Begegnung mithalten konnten.

 

Nach dieser bitteren Pleite ist Hannover 96 jetzt schon seit insgesamt acht Spieltagen ohne Sieg in der 2. Bundesliga. Der letzte volle Erfolg gelang den Niedersachsen im Rahmen des 7. Spieltages, als man sich bei Holstein Kiel glatt mit 3:0 durchsetzen konnte. Wichtig wäre aus der Sicht von Hannover 96, dass die Mannschaft möglichst schnell wieder den nächsten Sieg einfahren kann. Die nächste Chance dafür hat Hannover 96 am nächsten Wochenende. Allerdings wird die Aufgabe beim Hamburger SV mit Sicherheit nicht einfach werden. Daher müssten die Hannoveraner schon einen nahezu perfekten Auftritt in Hamburg hinlegen, wenn man endlich die eigene Durststrecke beenden will. Abzuwarten bleibt allerdings welchen Einfluss die Pandemie in den kommenden Wochen auch auf den Profifußball haben wird. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!