VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 16.01.22 - 13:34 Uhr

Laatzener Feuerwehren rücken am Sonntag zu zwei Einsätzen aus

Zu zwei Alarmen rückten die Ortsfeuerwehren Laatzen und Rethen am heutigen Sonntagmittag aus.

LAATZEN. 

Um 11.30 Uhr ging es für die Dienstgruppe 4 der Ortsfeuerwehr Laatzen zu einem Wasserschaden in die Straße Lange Weihe. Im Keller eines Reihenhauses kam es zum Austritt von Wasser nahe der Wasseruhr. Das feuchte Nass tropfte heraus. Für die herbeigerufene Feuerwehr gab es nichts zu tun, die Hauseigentümer wurden an einen Klempner verwiesen.

 

Gegen 12.10 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Rethen mit drei Fahrzeugen zur Seniorenresidenz in der Dr.-Alex-Schönberg-Straße aus. Die automatische Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Angriffstrupp sowie der stellvertretende Ortsbrandmeister Thomas Blumberg machten sich sofort auf zur Erkundung. Die Ursache fand die Feuerwehr in einem Apartement im zweiten Obergeschoss: Durch Anbraten in einer Pfanne war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die ältere Bewohnerin war ganz aufgeregt, als die Retter vor der Tür standen. Wenige Minuten später konnten Polizei und Feuerwehr einrücken.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!