VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonntag, 23.01.22 - 10:05 Uhr

Tischtennis: Erwartet deutliche Niederlage

SC Hemmingen-Westerfeld unterliegt SC Marklohe 1:9

Serdal Ceylan holte im Doppelspiel zusammen mit Stefan Schreiber den Ehrenpunkt für den SC Hemmingen-Westerfeld.R. Kroll

HEMMINGEN. 

1:9 gegen den SC Marklohe: in der Oberliga Nord-West bezogen die Herren des SC Hemmingen-Westerfeld gestern in der heimischen Sporthalle am Köllnbrinkweg die erwartet deutliche Niederlage.

 

Für das Nachholspiel der Hinserie der Saison 2021/2022 waren die Vorzeichen für die Hemminger nicht allzu günstig gestellt. Der Tabellendritte aus Markjlohe war der klare Favorit. Aber die Begegnung begann für den SC eigentlich recht gut. Das erste Doppel mit Stefan Schreiber und Serdal Ceylan konnte einen 3:1-Sieg gegen die höher eingestuften Markloher Florian Buch und Dennis Lau einfahren, während das zweite Doppel der Hemminger mit Guido Hehmann und Paul Gottschlich gegen Bastian Meyer und Max Kulins klar mit 0:3 verloren ging. Die anschließenden Einzel gingen am Ende alle an die Gäste aus Marklohe, wobei einige Partien doch sehr umkämpft waren und erst im fünften Satz entschieden wurden, als da sind zu nennen: Stefan Schreiber gegen den Youngster Bastian Meyer, sowie Serdal Ceylan gegen Dennis Lau und Paul Gottschlich gegen Max Kulins. Am Ende freuten sich die Hemminger über den Ehrenpunkt bei der 1:9-Niederlage gegen den SC Marklohe, der weiterhin Ambitionen auf die Regionalliga hat, wie es bei der Begrüßung anklang. Enttäuschend war die geringe Anzahl von Zuschauern, aber während der Corona-Pandemie sind halt die Dinge bei den Vorgaben von 2Gplus etwas anders.

 

Am heutigen Sonntag geht es an selber Stelle erneut an die Tische, die SCer erwarten von zwölf Uhr an den RSV Braunschweig.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!